Sperrung aufgehoben Unfall auf A31 bei Emsbüren – fünf Verletzte

Von Désirée Therre


Emsbüren. Auf der Autobahn 31 ist es bei Emsbüren zu einem Unfall gekommen. Vier Menschen wurden leicht verletzt, einer schwer. Ein Teil der Strecke musste für kurze Zeit gesperrt werden.

Zwischen der Anschlussstelle Emsbüren und dem Autobahnkreuz Schüttorf fuhr gegen 21.15 ein Mann mit seinem Kleintransporter auf ein Auto auf. Das Auto, in dem zwei Erwachsene und drei Kinder saßen, wurde durch den Aufprall gegen die Mittelschutzplanke geschleudert, wie die Autobahnpolizei Lingen mitteilte. Vier Menschen wurden leicht verletzt, einer schwer. Alle wurden zunächst ins Krankenhaus nach Lingen gebracht. Der Unfallverursacher blieb unversehrt. Ein Teil der Strecke musste für rund zwei Stunden für die Bergungsarbeiten gesperrt werden. Die Ermittlungen dauern an.