zuletzt aktualisiert vor

Amtliche Bestätigung liegt vor Nach Galloway-Riss in Emsbüren-Elbergen: Es war der Wolf

Dieser 250 Kilogramm schwere junge Galloway-Ochse wurde Anfang November in Emsbüren-Elbergen gerissen. Jetzt steht was, dass es ein Wolf war.Dieser 250 Kilogramm schwere junge Galloway-Ochse wurde Anfang November in Emsbüren-Elbergen gerissen. Jetzt steht was, dass es ein Wolf war.
Wilfried Roggendorf

Emsbüren. Der abgenagte Kadaver eines jungen Galloway-Ochsen liegt am 1. November auf einer Weide bei Elbergen. Das Tier gehörte Imke Erdtmann, Inhaberin von Taurus Weidefleisch aus Bawinkel. Jetzt steht fest: Es war der Wolf.

Nachdem Erdtmann den Kadaver des rund 200 Kilogramm schweren Jungtiers am 1. November entdeckt hatte, verständigte sie Wolfsberater Gerd Hopmann aus Emsbüren. Dieser untersuchte den Riss, dokumentierte ihn und nahm auch DNA-P

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN