Lieferketten bereiten Probleme 110-Millionen-Auftrag: WAS baut in Emsbüren 1500 Fahrzeuge für Ägypten

Vertragspartner bei einem 110-Millionen-Euro-Geschäft: Die ägyptische Ministerin für Gesundheit und Bevölkerungsentwicklung Dr. Hala Zayed und WAS-Geschäftsführer Andreas Ploeger.Vertragspartner bei einem 110-Millionen-Euro-Geschäft: Die ägyptische Ministerin für Gesundheit und Bevölkerungsentwicklung Dr. Hala Zayed und WAS-Geschäftsführer Andreas Ploeger.
Wilfried Roggendorf

Emsbüren. 1000 Ambulanzen und 500 Mobilkliniken hat das Land Ägypten bei der Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH (WAS) bestellt. Doch die rechtzeitige Lieferung könnte zum Problem werden.

Über den Stand der Dinge hat sich jetzt eine 20-köpfige Delegation aus Ägypten bei einem Besuch im neuen Werk von WAS in Emsbüren informiert. Angeführt wurden die Besuchergruppe von der ägyptischen Ministerin für Gesundheit und Bevölkerungs

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN