Bilder im ehemaligen Modehaus Menke Irene Heck-Hachmer sorgt für Farbe in leeren Emsbürener Schaufenstern

Von Anne Bremenkamp

Inspirierende Ausblicke offeriert die farbenstarke Bilderausstellung der Künstlerin Irene Heck-Hachmer in den Schaufenstern des derzeit leerstehenden Modehauses Menke im Ortskern Emsbürens.Inspirierende Ausblicke offeriert die farbenstarke Bilderausstellung der Künstlerin Irene Heck-Hachmer in den Schaufenstern des derzeit leerstehenden Modehauses Menke im Ortskern Emsbürens.
Anne Bremenkamp

Emsbüren. Farbige Bilder statt kahler Schaufenster: Ihre bunten Werke stellt Irene Heck-Hachmer im leerstehenden Modehaus Menke im Ortskern Emsbürens aus. Ihr Motto: Einfach mal ausprobieren.

In Musik und Malerei vereinen sich zwei Leidenschaften der studierten Musikpädagogin Irene Heck-Hachmer aus Emsbüren. Doch während ihre Musik Zeit braucht, um sich dem Auditorium in voller Pracht zu entfalten, offenbart sich ihre

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN