Hohe Steuernachzahlung Rechtliches Problem kostet Concordia Emsbüren viel Geld

ImZuge der Pläne für den 2016 erfolgten Bau des Kunstrasenplatzes
hat sich der Vorstand des SV Concordia Emsbüren
für die Umstellung des Vereins im Finanzbereich vom
Prinzip der bisherigen sogenannten Brutto- auf die Nettofinanzierung
entschieden – heute ein Problem, welches zu einer hohen Steuernachzahlung geführt hat.ImZuge der Pläne für den 2016 erfolgten Bau des Kunstrasenplatzes hat sich der Vorstand des SV Concordia Emsbüren für die Umstellung des Vereins im Finanzbereich vom Prinzip der bisherigen sogenannten Brutto- auf die Nettofinanzierung entschieden – heute ein Problem, welches zu einer hohen Steuernachzahlung geführt hat.
Carsten van Bevern

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN