Aktionskreis Leschede mit vielen Ideen Bahnhofsumfeld in Emsbüren-Leschede soll verbessert werden

Eine Verbesserung des Bahnhofsumfelds in Emsbüren-Leschede liegt dem Aktionskreis Leschede schon lange am Herzen. Foto: Heinz KrüsselEine Verbesserung des Bahnhofsumfelds in Emsbüren-Leschede liegt dem Aktionskreis Leschede schon lange am Herzen. Foto: Heinz Krüssel

Emsbüren. Der Aktionskreis Leschede in der Gemeinde Emsbüren blickt auf ein aktives und ereignisreiches Jahr zurück. Darüber informierte der Vorsitzende Bernd Drente im Jahresbericht auf der Generalversammlung.

Es gab einer Pressemitteilung zufolge vielfältige Veranstaltungen wie die alljährliche Winterwanderung, die Fahrt zur Blumenparade nach Lichtenvoorde, die Fahrt nach Maastricht zum Konzert von André Rieu, das Bürgerfrühstück in Zusammenarbeit mit dem Ortsrat und dem Luftboten Leschede, das Oktoberfest mit der Talaikaband und das Adventscafé bei Breloh. Großen Anklang fand auch die Seniorenwoche mit dem Ausflug nach Schapen mit dem Besuch des Bio-Hofes Vaal und der Töddenhäuser, die Handy-Schulung für Senioren mitgestaltet von Schülern der Realschule, die Betriebsbesichtigung bei der Fa. Schulten und ein Treffen mit dem Europaabgeordneten Jens Gieseke. 

Eigentlich hatte der Vorstand des Aktionskreises Leschede in diesem Jahr viele Aktivitäten geplant. Doch das Coronavirus könnte einiges durchkreuzen. Von links: Ludger Kley, Andreas Schweegmann, Bernhard Drente, Burkhard Elfert, Andreas Jost-Westendorf, Heinz Sager und Ludger Küpker trafen sich vor der Corona-Krise. Foto: Aktionskreis Leschede

Hinzu kommen die vielfältigen Arbeiten und Aktivitäten wie die Frühjahrssäuberung mit dem Ortsrat, die Pflege der Beete und Plätze im Sommer, das Gießen der Blumenampeln oder das Pflanzen von Frühjahrsblumen. Ein großer Erfolg war der Bau von über 200 Vogelkästen.

Aufnahme in das Dorfentwicklungsprogramm

Ein Erfolg für den Ort ist die Aufnahme in das Dorfentwicklungsprogramm, was gleichzeitig mit vielen Versammlungen und Arbeit verbunden ist. Erste Planungen sind u. a. Verbesserungen und Verschönerungen bei der Kapelle und beim Ehrenmal, die Erstellung von Emstalwanderwegen und die Verbesserung des Spielplatzes beim FC Leschede. Eine umfangreiche Maßnahme könnte die Verbesserung des Bahnhofsumfeldes und die Gestaltung eines Dorfplatzes als Treffpunkt werden.

Für 2020 ist bereits einiges geplant und organisiert. Leider werden einige Veranstaltungen dem Coronavirus zum Opfer fallen. So sind die Frühjahrssäuberung mit dem Ortsrat und eine Gewerbeschau bereits abgesagt. Über die Flusskreuzfahrt nach Berlin wird kurzfristig entschieden. Ob weitere der geplanten Veranstaltungen stattfinden können, steht noch nicht fest. Bei den Vorstandswahlen wurde das Führungsgremium bestätigt. Georg Dirks wurde als Beisitzer zum Vorstand hinzugewählt.  


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN