Mann schwer verletzt Autofahrer überschlägt sich mehrfach auf A30 bei Emsbüren

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Mittwochmorgen auf der A30 in Höhe Emsbüren gekommen. Foto: Gert WestdörpZu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Mittwochmorgen auf der A30 in Höhe Emsbüren gekommen. Foto: Gert Westdörp
Gert Westdörp

Emsbüren. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Mittwochmorgen auf der A30 in Höhe Emsbüren gekommen. Dabei hat sich ein Audi mehrfach überschlagen.

Wie die Polizei mitteilt, wollte ein Fahrer eines Sattelzuges einem 61-jährigen Mann in einem BMW die Auffahrt auf die A30 in Richtung Osnabrück ermöglichen und wechselt deswegen vom Hauptfahrstreifen auf den Überholfahrstreifen. Beim Wechsel der Fahrbahn übersah der Lastwagen-Fahrer jedoch einen 59-jährigen Mann in einem Audi, der sich auf dem Überholfahrstreifen näherte. Der Audi-Fahrer wich daraufhin nach rechts aus und kollidierte hier mit dem noch auf der Einfädelungsspur fahrenden BMW.

Audi-Fahrer wird schwer verletzt

Daraufhin geriet der 59-jährige Audi-Fahrer in den Seitengraben und überschlug sich mehrfach. Der Fahrer des Sattelzuges entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Bei dem Unfall wurde der Audi-Fahrer schwer und der BMW-Fahrer leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein erheblicher Schaden. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Emsbüren unter der  Telefonnummer 05903 214 in Verbindung zu setzen. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN