Altarweihe mit Bischof Bode Feierlicher Wiedereinzug in die St. Andreas Pfarrkirche in Emsbüren

Gemeinsam mit Bischof Franz-Josef Bode (links) feierte Emsbüren den Wiedereinzug in die über acht Monate hinweg sanierte St. Andreas Kirche mit einem prächtigen Festgottesdienst. Foto: Anne BremenkampGemeinsam mit Bischof Franz-Josef Bode (links) feierte Emsbüren den Wiedereinzug in die über acht Monate hinweg sanierte St. Andreas Kirche mit einem prächtigen Festgottesdienst. Foto: Anne Bremenkamp
Anne Bremenkamp

Emsbüren. „Wunderschön, „Fantastisch“, „Einfach grandios“ oder „Ein wahrhaftiges Schmuckstück“: Solche und ähnlich Äußerungen waren anlässlich des Festgottesdienstes zum Wiedereinzug in die sanierte St. Andreas Kirche in Emsbüren aus aller Munde zu vernehmen. Nach achtmonatiger Baustellenzeit ist die Pfarrkirche nicht nur die Mitte des Ortes, sondern erstrahlt in neuem Glanz auch wieder als sichtbare Mitte des Glaubens.

„Ein Haus Gottes, eine Pforte des Himmels und ein wunderbarer Raum - nicht nur der Versammlung, sondern auch der Einkehr, des Innehaltens, der Erinnerung und des Gebets: Ich kann Emsbüren nur gratulieren zu diesem gelungenen Werk, einem Hof

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN