Friedhelm Ludwig verabschiedet Markus Böcker neuer Vorsitzender bei St. Hubertus Leschede

Der aktuelle Vorstand des Schützenvereins St. Hubertus Leschedemit dem neuen Vorsitzenden Markus Böcker (siebter von rechts) sowie dem bisherigen Vorsitzenden Friedhelm Ludwig (siebter von links). Foto: SchützenvereinDer aktuelle Vorstand des Schützenvereins St. Hubertus Leschedemit dem neuen Vorsitzenden Markus Böcker (siebter von rechts) sowie dem bisherigen Vorsitzenden Friedhelm Ludwig (siebter von links). Foto: Schützenverein

Emsbüren. Der Schützenverein St. Hubertus Leschede hat einen neuen Vorsitzenden. Nach 15 Jahren an der Vereinsspitze stellt sich der Vorsitzende Friedhelm Ludwig nicht zur Wiederwahl. Der Verein wird jetzt von Markus Böcker geführt.

Bei der Mitgliederversammlung im Vereinslokal Breloh wurden Kommandeur Udo Graef, der  zweite Kassierer Stefan Rakel und der beiden Beisitzer Andreas Hofschröer und Ansgar Kupers  wiedergewählt.  Der bisherige Erste Vorsitzende Friedhelm Ludwig hatte nach 15 ereignisreichen Jahren mitgeteilt, nicht wieder kandidieren zu wollen. In seine Amtszeit fielen einige Neuerungen, wie die Durchführung des Schützenfestes in Eigenregie, die Einführung des Junggesellenkönigsschießen, des Kinderkönigschießens und des Flunkyball-Turniers sowie die umfangreiche Renovierung des WC-Hauses in Eigenleistung.

Begleitet von stehenden Ovationen wurde er vom zweiten Vorsitzenden Ludger Kley, dem Ehrenvorsitzenden Benno Konczal sowie den zahlreich erschienenen Vereinsmitgliedern verabschiedet. Zum neuen Vorsitzenden wurde einstimmig der König des Jahres 2018, Markus Böcker, gewählt und mit viel Applaus begrüßt. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN