Am Dienstagabend Mann masturbiert an Autobahn 31 bei Emsbüren

Mehrere Autofahrer hatten die Polizei informiert. Die aber traf vor Ort niemanden mehr an. Symbolfoto: Jörn MartensMehrere Autofahrer hatten die Polizei informiert. Die aber traf vor Ort niemanden mehr an. Symbolfoto: Jörn Martens

Emsbüren. An der Autobahn 31 in Höhe Emsbüren hat sich am Dienstagabend ein bislang unbekannter Mann vor mehreren Autofahrern entblößt und sich dabei an sein Geschlechtsteil gefasst. Es soll nicht der erste Vorfall dieser Art an der Stelle gewesen sein.

Nach Angaben der Polizei von Mittwoch wurde der Mann gegen 18 Uhr am Fahrbahnrand der Autobahn beobachtet. Der Mann hatte seine Hose heruntergelassen und masturbierte.   

Die Polizei traf vor Ort niemanden mehr an. Eine detaillierte Beschreibung des 40 bis 50 Jahre alten Mannes liegt nicht vor. Bereits am Freitag, 30. August, ist es an selber Stelle, ebenfalls um kurz nach 18 Uhr, zu einem identischen Vorfall gekommen, heißt es in der Mitteilung.

Hinweise zu den Vorfällen nimmt die Autobahnpolizei Lingen unter der Rufnummer 0591/87715 entgegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN