Einblicke in grüne Paradiese Besucherströme am „Tag der offenen Gärten“ in Emsbüren

Fröhliche Stimmung herrschte auf dem Emsbürener „Tag der offenen Gärten“, im Bild beim Rundgang mit Gartenbesitzerin Kerstin Preun (rechts) aus Moorlage. Foto: Anne BremenkampFröhliche Stimmung herrschte auf dem Emsbürener „Tag der offenen Gärten“, im Bild beim Rundgang mit Gartenbesitzerin Kerstin Preun (rechts) aus Moorlage. Foto: Anne Bremenkamp

Emsbüren. In Gärten schauen und erleben, in Gärten lernen und staunen und immer wieder erfahren: wie der Gärtner, so der Garten. Viele Besucher strömten am „Tag der offenen Gärten“ bei Sonnenschein durch Emsbürens Ortsteile und genossen neun Gärten und die herzliche Gastfreundschaft der Besitzer.

So einzigartig wie die Menschen, so einzigartig sind auch ihre Gärten und umso spannender waren daher die Einblicke in private Paradiese.   Ob mit dem Auto oder dem Fahrrad: Die Besucher pendelten zwischen Ahlde, Berge, Leschede, Helschen und Moorlage, Die Gartenliebhaber schlenderten durch blühende Oasen und schattige Baumalleen, entdeckten originelle Kreationen und lauschige Rückzugsorte, erfreuten sich an netten Begegnungen, kamen miteinander ins Gespräch und schöpften Inspiration für die eigenen Gartenträume.

Neun Gartenbesitzer öffneten ihre Pforten und boten Einblicke in ihre grünen Paradiese. Foto: Anne Bremenkamp


Erstmals wurde der „Tag der offenen Gärten“ vom VVV Emsbüren in Kooperation mit den Gartenbesitzern organisiert, die die Begeisterung, die sie für ihre Gärten aufbringen, nur zu gerne mit den Besuchern teilten.  

„Was habt Ihr es schön!“, „Wann machst Du das nur alles?“, „Da steckt so viel Zeit und Arbeit hinter, dass Lust und Liebe unbedingt dazugehören!“: Viele solch' verzückte Ausrufe und anerkennende Worte waren in allen neun Emsbürener Gärten immer wieder zu hören, die Gastgeber hat es gefreut. Trotz aller Individualität ist ihnen allen eines gemeinsam: Die Pracht ihrer Gärten ist in ihrer Liebe zur Natur verwurzelt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN