Polizei sucht Zeugen Streit zwischen Hundehaltern an Ahlder See eskaliert

Meine Nachrichten

Um das Thema Emsbüren Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls am Baggersee in Ahlde. Symbolfoto: Michael GründelDie Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls am Baggersee in Ahlde. Symbolfoto: Michael Gründel

Emsbüren. Am Baggersee in Ahlde sind am Samstag, 12. Mai 2018, gegen 20.30 Uhr zwei Hundehalter aneinandergeraten. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Laut Angaben der Polizei von Dienstag führte ein älterer Mann einen angeleinten Münsterländer mit sich. Ein weiterer, bisher unbekannter Mann, war mit seiner Familie und zwei nicht angeleinten Hunden, einem Terrier und einem Labrador, unterwegs.

NOH-Kennzeichen

Zwischen dem Labrador und dem Münsterlänger soll es laut Angaben der Polizei Probleme gegeben haben, die sich auf die Hundehalter übertrugen. Der ältere Herr sei von dem Unbekannten angegriffen, geschlagen und zu Boden geschleudert worden. Der laut Polizei äußerst aggressive Mann habe außerdem mit einem unbekannten Gegenstand auf dem Kopf und den Oberkörper des Seniors eingeschlagen. Der Unbekannte nebst Begleitung entfernten sich den Angaben zufolge mit einem dunklen Opel Kombi, vermutlich Astra, mit NOH-Kennzeichen. Der Angreifer sprach laut Polizei Deutsch mit niederländischem Akzent.

Zeugen gesucht

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 05903/214 bei der Polizei Emsbüren zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN