Auszeichnungen Feuerwehr Emsbüren zieht erfolgreiche Jahresbilanz

Von Felix Reis


Emsbüren. Andreas Schlicker ist jetzt bei der Jahresdienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Emsbüren mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes in Bronze ausgezeichnet worden.

Bei der Versammlung wurden darüber hinaus zahlreiche Funktionsträger in ihren Ämtern bestätigt und etliche Mitglieder der Einsatzabteilung befördert.

Aus Platzgründen fand diese Veranstaltung erstmals in der Mensa der Hauptschule statt. Laut Gemeindebrandmeister Marco Lögering stellt die Feuerwehr Emsbüren den Brandschutz für rund 10.000 Bürger auf einer Fläche von rund 140 Quadratkilometern sicher“. Lögering zufolge wurden die 64 Mitglieder der Einsatzabteilung im vergangenen Jahr zu 115 Einsätzen gerufen. Dabei wurden 3060 Einsatzstunden ehrenamtlich geleistet. In die Ausbildung bei Übungsabenden und 29 Lehrgänge wurden weitere 3500 Stunden investiert. Zusätzliche Arbeit wurde in den Sondergruppen, zum Beispiel mobile Retter, Höhenrettung, ABC-Zug Emsland Süd oder Kreisfeuerwehrbereitschaft, geleistet. Im Rahmen der Brandschutzerziehung wurden neben den Kindern in den Kitas und Grundschulen auch zwei Flüchtlingsgruppen unterwiesen.

Spatenstich

Ein wichtiges Ereignis des vergangenen Jahres war der erste Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus am 25. August.Kreistagsmitglied Markus Silies verkündete in diesem Zusammenhang, dass der Zuschuss des Landkreises für den Neubau um 46 000 Euro auf 163 000 Euro erhöht werde. Bürgermeister Bernhard Overberg sagte: „Mit dem Neubau des Feuerwehrhauses schaffen wir eine solide Basis für die kommenden Jahrzehnte“, so Overberg. „Wenn auch durch das Wetter eine leichte Bauverzögerung eingetreten ist, rechnen wir mit der Einweihung wie geplant für den Spätherbst“.

„Bei Kindern stehen Spiel und Spaß im Vordergrund“

„In der Kinderfeuerwehr steht bei den 15 Kindern Spiel und Spaß im Vordergrund“, so Jürgen Hopmann. Aber auch Erste Hilfe und das Absetzen eines Notrufs waren Themen. In der Jugendfeuerwehr bereiten sich 6 Mädchen und 19 Jungen auf den Dienst in der Feuerwehr vor. „Ein Höhepunkt war die Teilnahme an der Abnahme der Leistungsspange, das höchste Abzeichen für Jugendfeuerwehrleute“, so Gemeindejugendfeuerwehrwart Björn Schüer. Die 45 Mitglieder des Feuerwehrmusikzuges trafen sich zu 45 Proben. „Mehrere Konzerte wie das Turmblasen oder das Advents- und Kurparkkonzert fanden großen Anklang“, berichtete Jürgen Laumann.

„Imageträger“

„Ihr habt mit den Jahresberichten eine erfolgreiche Bilanz eurer Arbeit aufgezeigt, man kann sich auf euch verlassen“, dankte Bürgermeister Overberg. „Ihr geht sprichwörtlich für uns durchs Feuer“, ergänzte er. Der Feuerwehrmusikzug sei ein Imageträger für die Gemeinde.

Auszeichnung

Kreisbrandmeister Holger Dyckhoff und Brandabschnittsleiter Andreas Wentker zeichneten Andreas Schlicker mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes in Bronze aus.


Personalien

Bestätigungen im Amt

Florian Schulte und Daniel Scheffer (Stellvertretende Gemeindejugendfeuerwehrwarte), Andreas Schlicker (Sicherheitsbeauftragter), Sebastian Borgel (Schriftführer), Andreas Oortmann (Gerätewart, Florian Schulte (Beisitzer).

Neuaufnahme in den Musikzug

Hannah Silies, Mareike Beck, Ada Korte, Antonia Hermeling, Annika Silies, Anika Vehns, Sophie Lühle, Tessa Schmid.

Neuaufnahme in die Einsatzabteilung: Tim Leveling, Jan Leveling, Jannik Bünker, Henning Fischer, Nick Kersten, Adrian Brockmann, Jannek Wartenberg und Tom Sieverling (alle aus der Jugendfeuerwehr).

Beförderungen

Feuerwehrmänner: Marcel Korte, Noel Hollasch, Tim Leveling, Henning Fischer und Yannik Bünker; Oberfeuerwehrmänner: Tim Fischer, Lukas Janning und Luc Scheffer; Hauptfeuerwehrmänner: Tobias Fruhner, Florian Fahrendorf und Michael Schlicker; Erste Hauptfeuerwehrmänner Gisbert Mönch-Tegeder, Uwe Wiechers. Oberlöschmeister Sebastian Borgel, Markus Grondmann. Hauptlöschmeister: Thomas Räkers; Brandmeister: Michael Egbrink; Erster Hauptbrandmeister: Marco Lögering.

Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen in Bronze:

Andreas Schlicker.

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft:

30 Jahre Musikzug: Resi Hasken; 25 Jahre Musikzug: Karin Schwiertz; 25 Jahre Feuerwehr: Aloys Pieper; 20 Jahre Musikzug: Thomas Fröhlich.