Streit um Stil und Geld Emsbürens Bürgermeister muss sich rechtfertigen

Neben dem neuen Feuerwehrhaus soll das neue Rathaus entstehen. In der jüngsten Ratssitzung spielten CDU-Mehrheit und Bürgermeister Overberg in Sachen Finanzierung einen kommunalpolitischen Rückpass. Foto: Sven LampeNeben dem neuen Feuerwehrhaus soll das neue Rathaus entstehen. In der jüngsten Ratssitzung spielten CDU-Mehrheit und Bürgermeister Overberg in Sachen Finanzierung einen kommunalpolitischen Rückpass. Foto: Sven Lampe

Emsbüren. Die Gemeinde Emsbüren hat am 7. März 2018 ihren im Dezember 2017 auf den Weg gebrachten Kommunalhaushalt zurückgezogen und stattdessen einen neuen verabschiedet. Grund ist unter anderem die geänderte Finanzierung des neuen Rathauses.

Ein derartiger Rückzug eines Hauhaltes ist ungewöhnlich: In der Geschichte des Landkreises Emsland sei kein vergleichbarer Fall bekannt, sagte Kreissprecherin Anja Rohde auf Anfrage der Redaktion. Mit dem Beschluss einher geht die Entscheid

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN