32:24 gegen Barnstorf Harens Handballer besiegen Tabellendritten deutlich

Meine Nachrichten

Um das Thema EL-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Haren. Nach zwei knappen Niederlagen hat Handball-Verbandsligist TuS Haren wieder gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Martin de Hoop setzte sich in heimischer Halle deutlich mit 32:24 (15:8) gegen den Tabellendritten HSG Barnstorf/Diepholz II durch.

Mit 4:4 Punkten, aber einem weniger ausgetragenen Spiel belegen die Emsländer den neunten Tabellenplatz. Nach dem klaren Erfolg hatten die Handballer allen Grund, beim TuS-Ball zu feiern, zumal Martin Giesen noch als Sportler des Jahres geehrt wurde.

„Immer die richtigen Lösungen

„Die Mannschaft hat es wirklich gut gemacht“, erklärte de Hoop. Nach dem 7:7 (16,32 Minuten) setzte sich der Gastgeber zur Pause noch deutlich auf 15:8 ab. Eine gute Vorstellung in Angriff und Abwehr. „Wir haben sehr diszipliniert gespielt“, stellte der Trainer fest, „und waren gut drauf.“ Vorn habe seine Mannschaft gegen einen starken Gegner immer die richtigen Lösungen gefunden. Kurz nach der Pause setzte sich Haren sogar auf 18:9 ab, die klarste Führung. Doch wurde der Gastgeber nervös, Barnstorf kam bis auf drei Treffer heran (23:20, 46,28). Doch danach fand Haren wieder ins Spiel, blieb nach der 24:21 über sechs Minuten ohne Gegentreffer und steuerte einem klaren Sieg entgegen.

14:25-Niederlage

In der Oberliga-Vorrunde unterlag die weibliche C-Jugend des TuS Haren der SG Neuenhaus/Uelsen mit 14:25 (6:14.) Damit belegt die Mannschaft mit zwei Pluspunkten den fünften Tabellenplatz.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN