Jungen Rechtsaußen verpflichtet Nordhorn-Lingen: Alle Positionen doppelt besetzt

Meine Nachrichten

Um das Thema EL-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zuversichtlich blicken Gerhard Blömers, Siegbert Loeks, Alec Smit und Heiner Bültmann in die Zukunft. Mit der Verpflichtung des jungen Niederländers sind beim Zwei-Städte-Team alle Positionen doppelt besetztZuversichtlich blicken Gerhard Blömers, Siegbert Loeks, Alec Smit und Heiner Bültmann in die Zukunft. Mit der Verpflichtung des jungen Niederländers sind beim Zwei-Städte-Team alle Positionen doppelt besetzt 

Nordhorn. Handball-Zweitligist HSG Nordhorn-Lingen hat noch einen neuen Spieler verpflichtet: Den 18-jährigen niederländischen Rechtsaußen Alec Smit von OCI Limburg Lions. „Jetzt ist jede Position im Kader doppelt besetzt. „Diese Situation hatte ich noch nie“, stellte Trainer Heiner Bültmann fest.

Smit hat in der vergangenen Saison 38 Spiele mit den Limburg Lions bestritten, feierte mit dem Club Meisterschaft und Supercupsieg sowie den zweiten Rang der Bene-League mit Teams aus Belgien und den Niederlanden. Das Talent hat in niederländischen Jugendnationalmannschaften gespielt, trat schon für die Junioren an und folgte auch schon einer Einladung des Herrenteams. 2016 war er bei den Jugend-EM in Dänemark. „In den Niederlanden steht Alec im Fokus“, betonte Bültmann.

Vertrag für ein Jahr

Beim Zwei-Städte-Team soll Smit, der einen Vertrag für ein Jahr unterzeichnete, mit dem deutschen Jugendnationalspieler Yannick Fraatz das jüngste Rechtsaußengespann der Liga bilden. „Yannick hat bereits in der letzten Saison bewiesen, dass mit hohem Einsatz auch im jungen Alter viele Einsatzzeiten möglich sind. Diese Entwicklung wünsche ich mir auch für Alec. Er ist ein sehr ehrgeiziger und fokussierter Spieler, der bereit ist hart zu trainieren, um sich ständig weiter zu verbessern“, erklärte Bültmann. Natürlich müsse sich der schnelle Niederländer noch entwickeln. „Wir werden ihm Zeit geben“, versprach Bültmann. Da Fraatz wegen der WM in Georgien vermutlich drei Wochen fehlt, bekommt Smit von Beginn an viele Einsatzzeiten.

„Ein großer Schritt“

Der Wechsel bedeute für ihn „einen großen Schritt“, erklärte Smit, der sich bei sechs Trainingseinheiten bei der HSG empfohlen hatte. „Es ist wichtig, dass ich mich im Trikot der HSG weiter entwickle.“ Nordhorn-Lingen sei in den Niederlanden ein bekannter Verein.

Tipp von Nicky Verjans

Den Tipp zur Verpflichtung von Smit hatte Bültmann von Nicky Verjans bekommen, der in der Jugend beim BFC Beek spielte, einem Satellitenverein der Limburg Lions. Smit betonte, er sei nicht wegen der drei niederländischen HSG-Spieler Verjans, Patrick Miedema und Toon Leenders gekommen, die er alle kenne, sondern wegen „meiner Ausbildung“. Aber es sei sicher einfacher, sich in die Gruppe zu integrieren. Die HSG hat mit Marc Bult, Nicky Verjans und Bobby Schagen schon einige Linkshänder aus dem Nachbarland verpflichtet.

Gerade Abitur gemacht

Smit, der gerade sein Abitur gemacht hat, wird sich in dieser Saison ganz auf den Handball konzentrieren. Danach möchte er ein Studium beginnen.

Trainingsqualität verbessert

Der HSG-Kader umfasst 15 Akteure. Vor Smit hat der Zweitligist Kreisläufer Toon Leenders und Rückraumspieler Philipp Vorlicek verpflichtet. „Dass wir jede Position doppelt besetzt haben, ist wichtig für die Trainingsqualität“, erläuterte Bültmann, aber auch für den Konkurrenzkampf. Es sei aber auch ein Zeichen für die aktuellen wirtschaftlichen Möglichkeiten. Schließlich musste die nachträgliche Verpflichtung nach Angaben von Geschäftsführer Gerhard Blömers sogar von der Handball-Bundesliga genehmigt werden. Geschäftsführer Siegbert Loeks verwies auf das neue Ziel, mit der HSG Nordhorn-Lingen bis 2020 in die Bundesliga aufzusteigen.

Nächster Test in Essen

Am Mittwoch bestreitet das Zwei-Städte-Team den nächsten Test beim Zweitliga-Rivalen TuSEM Essen (19.30 Uhr, Sporthalle Margaretenhöhe). Smit ist bereits spielberechtigt. Am Samstag und Sonntag folgt das Turnier beim TvdH Oldenburg.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN