Auf Rügen Medaillen gesammelt Fünf Formationen des KTV Lingen für DM nominiert

Von

Erfolgreich bei den Nordwestdeutschen Meisterschaften der Sportakrobatik auf Rügen waren die Talente des KTV Lingen. Foto: WollschlägerErfolgreich bei den Nordwestdeutschen Meisterschaften der Sportakrobatik auf Rügen waren die Talente des KTV Lingen. Foto: Wollschläger

Göhren. „Erfolgreicher hätte es kaum laufen können“, strahlte sich das Trainerteam des KTV Lingen, das mit sechs Formationen der höchsten Leistungsstufe zu den Nordwestdeutschen Meisterschaften der Sportakrobatik nach Rügen gereist war.

Gleich fünf Podestplätze erkämpften sich die Lingener Talente beim hochkarätigen Turnier der vier Bundesländer Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg- Vorpommern. Rund 160 Elite-Sportler kämpften in Göhren nicht nur um Titel, sondern hofften auch auf die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften.

Beeindruckende Präsentation

Zwei Gold-Medaillen holten in der Kategorie der Damengruppen Hannah Eilermann, Emely Schoppe und Kim Janssen in der Altersklasse Junioren 1 sowie an Imke Wortmann, Michelle Krieger und Pauline Pache in der Meisterklasse für den KTV. Bei den Paaren sammelten Rabea Spieß und Linn Wollschläger Silber in der Altersklasse Schüler, gefolgt von Josephine Krieger und Viviane Bartolomei mit Bronze. Die Jugendformation Luzie Els mit Anouk Janssen erturnte sich ebenfalls einen starken zweiten Platz. Aber nicht nur die Medaillen waren Anerkennung für das gute Niveau und die beeindruckende Präsentation der Übungen. Der Landesverband nominierte für alle fünf Formationen für die Deutschen Meisterschaften.

Verletzungsbedingt konnte das Schülerpaar Laura Rotärmel und Joy Fiekers nur eine der zwei geforderten Küren zeigen. Dennoch verfehlten sie mit dem vierten Rang nur knapp das Treppchen.

Stolze Trainerinnen

Sophie Kahlert, Nicole Krämer und Katja Dust, die sowohl als Trainer wie auch als Kampfrichter mitgereist waren, zeigten sich hoch zufrieden: „Wir sind unglaublich stolz auf unsere Talente! Obwohl wir momentan durch den Verlust unserer Trainingshalle nur eingeschränkt trainieren können, haben sich unsere Formationen hervorragend positioniert.“ Die leitende Trainerin, Anne-Marie Wortmann, verwies darauf, dass die DM der Schüler und Junioren2 bereits Anfang Mai in Wilhelmshaven ausgetragen werde.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN