Seine zehn Treffer stoppen Talfahrt Handball: Giesen führt Haren zum Sieg gegen Bohmte

Meine Nachrichten

Um das Thema EL-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Meppen. Erleichterung herrschte am Samstagabend in Harens Turnhalle in der Jahnstraße. Schließlich haben Harens Handballer durch einen Erfolg gegen Schlusslicht Bohmte ihre Niederlagenserie von sieben Pleiten am Stück beendet.

Verbandsliga, Herren: Der TuS Haren ist seiner Favoritenstellung gegen den TV Bohmte gerecht geworden und hat das schwächste Team der Liga mit 28:20 (15:10) besiegt. Nach durchwachsenem Start lief der TuS einem 1:4-Rückstand hinterher, aber die Gäste hielten letztendlich nur 19 Minuten lang mit. Nachdem Harens Sechsfachtorschütze Valeri Karastelev zum 8:7 getroffen hatte, setzten sich die Gastgeber immer weiter ab. Comebacker Tim Rohling, der nach zwei Monaten erstmals wieder auf dem Parkett stand, erzielte den Treffer zum 15:10-Pausenstand. „Tim hat uns mit seiner Energie in der Deckung viele einfach Tore ermöglicht. Man hat gerade in der Deckung kaum gesehen, dass er verletzt war“, bescheinigte Torhüter Frank Janning dem Rückkehrer einen guten Einstand. Als Haren in der 45. Minute erstmals mit acht Toren (22:14) vorne lag, war die Partie entschieden. Den Schlusspunkt setzte Lars Wortelboer mit seinem einzigen Tor. Erfolgreichster Werfer war Martin Giesen mit zehn Treffern, davon drei vom Siebenmeterpunkt. „Obwohl wir gewonnen haben, sollten wir den Sieg nicht zu hoch hängen. Wir sind noch nicht wieder in der Form, in der wir sein wollen“, bilanzierte Harens Trainer Martin de Hoop. Aber es sei schön gewesen, endlich mal wieder Punkte mitzunehmen, ergänzte er. „Wir haben als Team gewonnen und werden auch weiter die Lust auf viele Schultern verteilen. Nur so haben wir Erfolg!“ Ein starkes Spiel bescheinigte Harens Coach seinem Spielmacher Christopher Beimesche.

Landesklasse, Herren:Einen guten Auftritt legte die HSG Haselünne/Herzlake aus Sicht von Trainer Christoph Möller am Samstagabend bei der HSG Osnabrück II hin. Doch die Emsländer belohnten sich nicht, sondern unterlagen mit 21:23 (11:12). Weil neben Thorben Braun und Volker Koch noch fünf weitere Spieler verletzungs- oder krankheitsbedingt fehlten, stellte sich die Mannschaft praktisch von alleine auf. Hendrik Hatting, der erst vor einem Monat 17Jahre alt geworden, stand sogar in der Anfangsformation. Unbeeindruckt und angeführt durch Lucas Möller und Niklas Brinkmann blieb Haselünne/Herzlake immer auf Augenhöhe mit den Osnabrückern, die ihrerseits vom Spielausfall der ersten Mannschaft profitierten und so einige Spieler in ihrem Team aufbieten konnten. „Wie meine Mannschaft unter den Bedingungen gekämpft hat, hat mir sehr imponiert“, konstatierte Möller. Erst in der 51. Minute beim Spielstand von 18:18 und bei dreifacher Unterzahl der Gäste setzten sich die Osnabrücker mit zwei Toren ab. „Das hat uns letztendlich den verdienten Sieg gekostet“, war sich Trainer Möller sicher.

Landesliga, C-Junioren: Einen Rückschlag im Kampf um Platz zwei musste der TV Meppen hinnehmen. Beim TV Schiffdorf gab es nach zuletzt drei Siegen in Folge eine 23:30-Niederlage. Meppen legte durch Treffer von Lasse Klene und Hannes Petri auf 4:2 vor und hätte sich gleich in der Anfangsphase noch weiter absetzen können. Aber einige Wurfgelegenheiten wurden nicht genutzt, sodass Schiffdorf zum 5:5 ausglich. So blieb das Spiel bis zum Halbzeitstand von 15:14 für die Gäste knapp. Aus der Pause kamen die Gastgeber wacher und konnten trotz Unterzahl Deckungsfehler der Meppener zur Führung nutzen. Doch der TV drehte den Spieß noch einmal um und ging durch zwei tolle Kreistore von Julian Becker wieder mit 18:19 in Führung. In der folgenden Phase ließ das Gästeteam auch beste Wurfgelegenheiten in Reihe liegen, und Schiffdorf konnte sich auf 22:20 absetzen. Auch eine Auszeit der Meppener zeigte keine Wirkung. Weiterhin konnten die Spieler die sich bietenden Wurfabschlüsse nicht nutzen, und Schiffdorf kam mit dem 30:23 zu einem etwas zu hohen, aber verdienten Sieg.


Verbandsliga, Herren

TuS Haren - TV Bohmte 28:20 (15:10)

TuS Haren: Peter Jansen, Frank Janning; Tim Rohling (1), Frank Geers, Lars Wortelboer (1), Mirco Jankowiak (2), Fynn Buyna, Christopher Beimesche (1), Sven Mrotzeck (5), Stefan Sträche (2), Valeri Karastelev (6), Martin Giesen (10/3), Dominik Sowada.

Landesklasse, Herren

HSG Osnabrück II - HSG Haselünne/Herzlake 23:21 (12:11)

HSG Haselünne/Herzlake: Marcel Hatting, Daniel Brinker (6), Patrick Lampe (2), Lucas Möller (4), Nils Janning (1), Hendrik Hatting, Oliver Tebbe, Michael Krümpelmann, Andreas Metting, Torsten Strotmann, Nico Gehrs (2), Niklas Meyer, Christopher Stüwe, Niklas Brinkmann (6/2).

Landesliga, C-Junioren

TV Schiffdorf - TV Meppen 30:23 (14:15)

TV Meppen: Henry Niesing, Alexander Mittelbarth; Lasse Klene (9), Hannes Petri (3), Steffen Hanzlik (3), Jan-Malte Germing (1), Nick Strothmann, Julian Becker (4), Jona Lampe (1), Jesper Hülsmann (1), Tammes Diekmann (1), Jann Jüngerhans.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN