Bezirksmeisterschaft Bogenschießen Werlter Mathias Kramer lässt Konkurrenz keine Chance

Der BSC Werlte überzeugte wieder einmal bei den Bezirksmeisterschaften. Foto: Dieter KremerDer BSC Werlte überzeugte wieder einmal bei den Bezirksmeisterschaften. Foto: Dieter Kremer

Westerhausen. Acht Goldmedaillen, fünf Silbermedaillen und vier Bronzemedaillen – das ist die satte Ausbeute der Bogenschützen des BSC Werlte bei den Bezirksmeisterschaften in Westerhausen vor Kurzem. Dabei stach vor allem Mathias Kramer heraus. Auch der BSV Esterwegen sammelte vordere Plätze.

Kramer ließ der Schüler-A-Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance. Mit 571 Ringen verwies er Julian Köhnen (518 Ringe) vom BSV Hastrup problemlos auf den zweiten Rang. Kramers Teamkollege Tim Jansen (472) belegte Platz fünf, Joris Inholte (435) wurde Sechster. Knapp an einer Medaille vorbei schrammte Lars Santen (504) von der SSG Aschendorf auf Platz vier. Aschendorfs Torben Abels (426) beendete das Turnier auf Rang sieben, Pascal Schröder (356) vom SSV Meppen auf dem achten.

Werlter unter sich

Ein Werlter Trio machte die Konkurrenz der Schüler B unter sich aus. Bjarne Wobben hatte mit 492 Ringen die Nase vorn. Nils Grote (454) holte Silber, Jonas Jansen (285) durfte sich die Bronzemedaille umhängen. Über Gold freute sich Mannschaftskollege Kai Hanekamp mit 525 erzielten Ringen bei den Junioren. Werltes Steffen Wilbers (451) wurde Fünfter, Michael Eikens (473) aus Aschendorf Vierter.

Esterwegen auf den ersten drei Plätzen

Konkurrenzlos holten sich in der Einzelwertung die Werlter Karin Schmidt (498) bei den Seniorinnen und Hans Staggenborg (536) beim Compound Senioren sowie Silvia Braband (534) aus Esterwegen am Compound der Damen-Altersklasse und Maximilian Schulte (556) vom SSV Meppen am Compound Junioren die Goldmedaille. Am Compound der Herrenkonkurrenz standen gleich drei Schützen aus Esterwegen auf dem Podest. Von ganz oben grüßte Jens Beer mit 580 Ringen. Marcel Brink (562) und Hermann Lüken (559) folgten ihm. Bernhard Schulte (556) vom SSV Meppen belegte den vierten Platz. Rainer Hackmann (546) vom BSC Lingen trat mit einem siebten Platz die Heimreise an, sein Teamkollege Gero Fehring (520) wurde Achter.

Jule Lammers holt Silber

Silber sicherte sich die Lingenerin Corinna Neumann (541) am Compound der Damen, Jessica Brink (515) aus Esterwegen belegte den dritten Rang. Werltes Jule Lammers erzielte bei den weiblichen Schülern A 493 Ringe, mit diesem Ergebnis landete sie auf Platz zwei. Ebenfalls für den BSC ging Henning Thyen (509) in der Jugend-Konkurrenz an den Start und holte dort auch eine Silbermedaille. Josten Schmees (355) von der SSG Aschendorf wurde Fünfter.

Vanessa Pötker schrammt an Medaille vorbei

Bei den Damen freute sich Werltes Ina Wester (502) über den zweiten Platz, Mannschaftskollegin Anita Wilbers (348) wurde Dritte, Ulrike Schwarte (343) Vierte. Zweiter wurde Bernd Braband (560) vom BSV Esterwegen am Compound der Herren-Altersklasse, Teamkamerad Andreas Semrow kam mit 431 Ringen nicht über den letzten Platz hinaus. Bronze durften sich sowohl Werltes Hermann Nortmann (534) in der Herren-Altersklasse als auch Mannschaftskollegin Lisa Gerdes (373) in der weiblichen Jugend umhängen. Knapp dahinter landete Vanessa Pötker (370) aus Aschendorf.

Triple-Mannschaftsgold für Werlte

In der Herren-Altersklasse belegten zudem Andreas Fehring (502, BSC Lingen) den fünften, Wolfgang Latzkow-Kötter (498, BSC Werlte) den sechsten, Christoph Stratmann (487, BSC Lingen) den elften sowie Hans Schudy (401, BSC Lingen) den 16. Platz. Eine Medaille in der Herren-Konkurrenz verpassten Michael Wilbers (513) auf Rang elf und Carsten Pethan (484, beide BSC Werlte) auf Rang 14. Goldmedaillen sammelte Werlte ohne Konkurrenz in der Mannschaftswertung der Damen (1348), Schüler A (1536) und Schüler B (1231). Ebenfalls ohne Gegner sicherte sich der BSV Esterwegen (1701) am Compound der Herren den ersten Platz.

BSC Lingen wird Zweiter

Werlte belegte bei den Herren sowohl den zweiten (1572) als auch den vierten Platz (1433). Ebenfalls einen zweiten Platz sicherte sich der BSC Lingen (1390) in der Herren-Altersklasse. Während Werlte (1572) in der Langbogen-Schützenklasse Bronze einfuhr, kam der BSC Lingen (1390) nicht über den zehnten Rang hinaus.


0 Kommentare