Bezirksmeister in Löningen Crosslauf: Muke setzt Siegesserie fort

Während Kilian Muke (SV Union Meppen - Startnummer 187) souveräner Gesamtsieger bei den Männern wurde, sorgte sein Teamgefährte Tobias Huer (186) mit seinem dritten Rang für die größte Meisterschaftsüberraschung. Foto: NitzeWährend Kilian Muke (SV Union Meppen - Startnummer 187) souveräner Gesamtsieger bei den Männern wurde, sorgte sein Teamgefährte Tobias Huer (186) mit seinem dritten Rang für die größte Meisterschaftsüberraschung. Foto: Nitze

Löningen. Überaus erfolgreich haben sich die emsländischen Leichtathleten bei den Crosslauf-Bezirksmeisterschaften der U-16- bis U-20-Jugendlichen, Frauen und Männer am Sonntag in Löningen präsentiert. Auf dem Stadionrundkurs der Deutschen Crosslauf Meisterschaften 2014 sicherten sie sich sieben Einzel- und zwei Teamtitel sowie zwei Zweite und Dritte Plätze.

Seiner Favoritenrolle vollauf gerecht wurde Kilian Muke vom SV Union Meppen auf der Männer Mittelstrecke über 3970 Meter. Taktisch hervorragend eingestellt von Vorjahressieger Thomas Bruns (SV Union Meppen), der verletzungsbedingt seinen Titel nicht verteidigen konnte, diktierte Muke von Beginn an das Renngeschehen und sicherte sich überlegen den Bezirkstitel.

Für die größte Meisterschaftsüberraschung sorgte allerdings sein Teamgefährte Tobias Hüer (Union Meppen). In Jogging-Schuhen bewältigte der Unioner Neuzugang den schweren, durch den nächtlichen Schneefall deutlich verschärften DM-Rundkurs. Mehrfach strauchelte er, einen Sturz entging er jedoch immer wieder knapp und belohnte sich, nach einem fulminanten Endspurt, mit dem dritten Platz der Hauptklasse.

Nach dem achten Einlaufrang von Andre Dehoust (SV Union Meppen) war dem Meppener Trio auch der überlegene Team-Bezirkstitel nicht streitig zu machen.

Jüngste emsländische Bezirksmeisterin wurde Amelie Vedder vom SV Germania Twist in der Altersklasse W15. Mit einem klassischen Start-Ziel-Sieg ließ die Twisterin im jahrgangsübergreifenden U-16-Rennen keinen Zweifel an ihrer Favoritenstellung und verwies Vizemeisterin Josephine Skutta (LC Nordhorn) sowie Vorjahressiegerin Lotta Meyer (VfL Löningen) deutlich auf die Plätze. In der W14 sicherte sich Nele Segger vom SC Spelle-Venhaus den Bronzerang auf dem 2310 Meter langen Rundkurs.

Auch in der U-16-Teamwertung wussten die Emsländer zu überzeugen. So gewannen Inka Wacker, Hanna Brelage und Frida Kuhr von der LG Papenburg Aschendorf in der weiblichen U-16-Jugend mit drei Punkten Vorsprung den Team-Bezirksmeistertitel vor Nele Segger, Ina Behnen und Michelle Beckmann vom SC Spelle-Venhaus. In der männlichen U16 Jugend mussten sich Patrick Wilke sowie David und Jakob Ginten vom SC Spelle-Venhaus ebenfalls mit dem Team-Vizetitel hinter dem TV Bad Iburg zufriedengeben.

Weitere Bezirksmeister ihrer Altersklassen wurden: Elke Vedder (SV Germania Twist - W45), Claudia Lübbers (LAV Meppen - W50) und Hermann-Josef Meyer (LG Papenburg Aschendorf - M60) auf der Mittelstrecke sowie Andreas Grieß (SV Union Meppen - M50) und Gerhard Over (TV Meppen - M60) auf der 10280 Meter Langstrecke.


Top 5 Einzel der Crosslauf Bezirksmeisterschaften in Löningen:

Mittelstrecke (3970 m)

Männer: 1. Kilian Muke (SV Union Meppen) 13:36 Min., 3. Tobias Hüer (Union Meppen) 14:23; M40: 4. Uwe Mensler (LG Papenburg Aschendorf) 19:12; M60: 1. Hermann-Josef Meyer (LG Papenburg Aschendorf) 20:42, 2. Gerhard Over (TV Meppen) 21:58. – Frauen: W45: 1. Elke Vedder (SV Germania Twist) 16:59, 2. Magret Pieper-Cordes (Papenburg) 20:29.

Langstrecke (10280 m)

Männer: M50: 1. Andreas Grieß (Union Meppen) 46:11 Min.; M60: 1. Gerhard Over (TV Meppen) 60:05.

U-16-Jugend (2310 m)

W14: 3. Nele Segger (SC Spelle-Venhaus) 10:43 Min.; W15: 1. Amelie Vedder (SV Germania Twist) 9:33; M14: 5. Claas Hermsen (LAV Meppen) 10:46; M15: 4. David Ginten (SC Spelle Venhaus) 9:31.

U-18-Jugend (3220 m)

Weibl.: 4. Anna-Lena Koers (LAV Meppen) 14:19 Min.; männl.: 5. Jan-Niklas Ricke (Union Meppen) 12:45.

0 Kommentare