Jörg Tebbe wird Zweiter Kai Huckenbeck gewinnt WM-Challenge in Werlte

Von


zo Werlte. Der Hümmling-Ring spielte am Sonntagnachmittag zum Abschluss des WM-Challenge für die Langbahnweltmeisterschaft 2016 verrückt. Als Sandbahn-Nobody gewann der Werlter Kai Huckenbeck nicht nur das Tagesfinale, sondern gleich auch noch einen von drei Startplätzen in der Langbahn-WM 2016. Die beiden anderen Plätze sicherten sich Werltes Clubfahrer Matthias Kröger und Jörg Tebbe vom MSC Dohren.

Rund 2000 Zuschauer wurden für die Rennverschiebung von Samstag auf Sonntag mit Nervenkitzel und Rennen der Weltklasse belohnt. „Wir sind mit dem Zuschauerzuspruch sehr zufrieden. Die Verlegung des Rennens zwingt uns nicht in die Knie. Wir

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN