Pahl verpasst DM-Medaille Leichtathletik: Osterbrock-Trio gewinnt Teambronze

Von Carsten Nitze

Sicherten sich Bronze in der DM-Teamwertung: (v. l.) Harald Kuhr, Ulrich Krone und Fiete Suer vom SC Osterbrock. Foto: Carsten NitzeSicherten sich Bronze in der DM-Teamwertung: (v. l.) Harald Kuhr, Ulrich Krone und Fiete Suer vom SC Osterbrock. Foto: Carsten Nitze

Braunatal. Mit Bronze in der Teamwertung der Altersklasse M35 bis 45 sorgten Fiete Suer, Ulrich Krone und Harald Kuhr vom SC Osterbrock für das einzige emsländische Edelmetall bei den Deutschen Werferfünfkampf-Meisterschaften am vergangenen Wochenende in Braunatal.

Trotz neuem Vereinsrekord von 7731 Punkten mussten sich die Osterbrocker allerdings den favorisierten Teams vom TV Nussdorf und dem OSC Berlin deutlich geschlagen geben.

In den Einzelwertungen der Addition der besten Weiten mit Hammer, Diskus, Speer, Kugel und Gewicht verpassten die Emsländer indes deutlich die Medaillenränge. Doch während das Osterbrocker Trio sowie Gerd Kuhnke (TV Rütenbrock) und Martin Janning (SV Union Meppen) mit ihren erzielten Einzelergebnissen durchaus zufrieden waren, haderte Ralf Pahl (LG Emstal Dörpen) mit seinem persönlichen Abschneiden. Von Beginn an fand der Dörpener nicht in den Wettbewerb und musste sich am Ende mit dem siebten Platz in der M45, fernab des heimlich erhofften Edelmetalls, zufriedengeben.


Einzelergebnisse der emsländischen Teilnehmer:

M40: 5. Ulrich Krone (SC Osterbrock) 2531 Pkt.

M45: 5. Fiete Suer (Osterbrock) 3071 Pkt.; 7. Ralf Pahl (LG Emstal Dörpen) 2983; 13. Harald Kuhr (Osterbrock) 2129.

M55: 6. Martin Janning (Union Meppen) 3242 Pkt.

M70: 5. Gerd Kuhnke (TV Rütenbrock) 2403 Pkt.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN