Koers, Brinkmann und Santel Emslandtrio überzeugt in der Niedersachsenauswahl

Von Carsten Nitze

Meine Nachrichten

Um das Thema EL-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Gewann im 300-Meter-Hürdensprint wichtige vier Punkte für das Team Niedersachsen: Maria Brinkmann (l.) vom SV Sparta Werlte. Foto: Carsten NitzeGewann im 300-Meter-Hürdensprint wichtige vier Punkte für das Team Niedersachsen: Maria Brinkmann (l.) vom SV Sparta Werlte. Foto: Carsten Nitze

Bremen. Eindrucksvoll rechtfertigten die emsländischen Nachwuchsleichtathletinnen Anna-Lena Koers (LAV Meppen), Maria Brinkmann (Sparta Werlte) und Klara Santel (VfL Lingen) ihre Berufung in das siegreiche „Team Niedersachsen“ beim Schülervergleichskampf der norddeutschen Leichtathletik-Landesverbände in Bremen-Huchting.

Erfolgreichste Emsländerin wurde Anna Lena Koers mit dem zweiten Platz auf der 800-Meter-Mittelstrecke. Nur vier Wochen nach ihrem Sturz bei den nationalen U-16-Einzelmeisterschaften in Köln musste sie sich in 2:21,11 Minuten lediglich der Deutschen Langstrecken-U-16-Jugendmeisterin Annika Riedel (SG Bredenbeck) geschlagen geben.

Äußerst zufrieden war auch Maria Brinkmann mit ihrem dritten Platz über 300 m Hürden (47.28 s). Dabei beeindruckte die jüngste Starterin der langen Hürdendistanz die gesamte norddeutsche Konkurrenz, denn nur die beiden ein Jahr älteren DM-Finalistinnen Anna Lindenau und Anninke Rohlff (Team Schleswig-Holstein) waren schneller als die 14-jährige Werlterin. Klara Santel vervollständigte mit dem vierten Platz (7:06,01min) über 2000 Meter das erfolgreiche Abschneiden des emsländischen Trios.

Am Ende wiederholten die U-16-Jugendlichen aus Niedersachsen mit 111,5 Punkten ihren Vorjahreserfolg und verwiesen deutlich die Mannschaften aus Schleswig-Holstein (105), Mecklenburg-Vorpommern (92,5), Hamburg (64,5) und Bremen (41) auf die Folgeränge in der Gesamtwertung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN