Weltelite in Haren am Start WM und EM im Wasserski am Dankernsee

Von Dieter Kremer


Haren. Der Dankernsee in Haren ist in diesem Monat der Nabel der Wasserskiwelt. Die Jugendlichen und Senioren, darunter Lokalmatador Maximilian Prigge, ermitteln in dieser Woche auf der 800 Meter langen Seilbahn ihre Europameister. Eine Woche später werden an derselben Stelle in der offenen Klasse die Weltmeister gekürt.

„Eigentlich sollte die WM nach Schanghai gehen, aber der Lift ist nicht fertig geworden“, berichtet der Niederländer Joost de Leijer vom EA-Council, das die Titelkämpfe organisiert. Somit sei seit drei Monaten bekannt, dass Haren als Austragungsort einspringt. Der Dankernsee, auf dem im Vorjahr die deutschen Meisterschaften ausgetragen wurden, gilt als beliebte Anlage, weil er tiefer liegt und daher weniger windanfällig ist als andere Gewässer.

Damit findet nach acht Jahren Pause wieder eine Weltmeisterschaft an der Wasserski-Seilbahn im Ferienzentrum Schloss Dankern statt. 87 Sportler aus 15 Nationen werden erwartet. Mit einer ähnlichen Zahl rechnen die Verantwortlichen bei der EM. In den Disziplinen Trickski, Slalom und Springen werden die besten Läufer ermittelt. Der Weltrekord im Springen liegt nach Angaben von de Leijer bei 63 Metern. „Hier in Haren steht eine der besten Schanzen der Welt. Deswegen kommen alle gerne hierher. Wir wollen probieren, einen neuen Rekord hinzukriegen.“

Der älteste Teilnehmer reist aus Israel an und ist 62 Jahre alt. Erst 11 Jahre alt ist der jüngste Sportler. Die Favoriten kommen aus Russland und der Ukraine, wo professionell Wasserski gelaufen wird.

Ebenfalls am Start ist der Harener Maximilian Prigge, der vor zwei Wochen bei den Deutschen Meisterschaften auf dem Idasee den 4. Platz belegte. In der Mannschaftswertung räumt de Leijer dem Harener durchaus Chancen auf eine Medaille ein.

Die Veranstalter hoffen auf großes Interesse, rechnen mit bis zu 2000 Besuchern. „Im letzten Jahr waren 6000 Leute da“, hofft de Leijer auf gutes Wetter.

Im Vorjahr fand die EM, die jedes Jahr ausgetragen wird, in Polen statt. Im Zweijahresrhythmus werden die Weltmeister gekürt.

Weitere Nachrichten von Sportlern aus der Region finden Sie unter www.noz.de/elsport


Bis Samstag steht auf dem Dankernsee in Haren die Europameisterschaft der Jugend und Senioren an. Nach der Eröffnungsfeier am Mittwoch geht es am Donnerstag los mit dem Sport. Ab 8 Uhr wird offiziell trainiert. Um 15 Uhr beginnen die Vorläufe im Trickski. Freitag finden ab 8 Uhr die Slalom-Vorläufe statt, ehe es um 14 Uhr weiter geht mit den Qualifikationsrunden im Sprung. Alle Entscheidungen fallen dann am Samstag: von 8 bis 13 Uhr im Trickski und im Slalom sowie von 15 bis 17 Uhr im Sprung.