262 Läufer bei 28. Auflage Neue Rekordbeteiligung bei Silvesterlauf in Sögel

Von Klaus Hüsing

Meine Nachrichten

Um das Thema EL-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Sögel. Bei sonnigen und idealen Temperaturen sind 262 Läufer aus 54 Klubs bei der 28. Auflage des Sögeler Silvesterlaufes gestartet. Als herausragende Akteure über dieses Mal elf Kilometer und recht trockenem Geläuf erwiesen sich Kerstin Evers von der LG Papenburg-Aschendorf und erstmals der Juniorenläufer Sebastian Koch (VfL Oldenburg) in 47:09 und 43:12 Minuten.

„Wir freuen uns abermals über den neuen Teilnehmerrekord!“, waren die Organisatoren des SV Sigiltra Sögel, Martin Sievers und Laurent Moog, mit der Beteiligung und den äußeren Bedingungen sehr zufrieden. Durch organisatorische Änderungen in der Streckenführung kam es leider zu einer Verlängerung der Laufdistanz von 5 auf 6 und von 10 auf 11 Kilometer.

Die Schülerinnen und Schüler gingen über 2500 m an den Start. Hier wurde erneut die 14-jährige Anna-Lena Koers vom LAV Meppen in 10:11 Minuten Einlaufsiegerin, gefolgt von ihrer ein Jahr älteren Vereinskollegin Anna Matzat und der erst 12-jährigen Amelie Vedder vom SV Germania Twist. Bei den Jungen dominierte der 11-jährige Julius Hoffmann (LG Bauerkamp Warburger) vor dem gleichaltrigen Claas Hermsen vom LAV Meppen und Max Ziolkowski (LG Papenburg-Aschendorf). Hoffmann, der durch seinen leichtathletikbegeisterten Opa Sögeler Wurzeln hat, benötigte nur 10:10 Minuten.

Die jetzt 6000 m waren mit 76 Teilnehmern gut, aber doch nicht ganz so stark wie die doppelte Distanz mit 102 Startern besetzt. Als Einlaufsieger konnte die Jugendliche Carolin Schnauber (26:52 Min./VfL Lingen) ihren Vorjahrssieg wiederholen. Deutlich dahinter liefen die 15-jährige Johanna Wigbers (Sparta Werlte) und Adelheid Angermann vom LAV Meppen (U 20) ein. Auch Kilian Muke jetzt bei Union Meppen verteidigte in starken 21:48 Minuten seinen Erfolg von 2012 und wurde mit einem besonderen Pokal ausgezeichnet. Rund anderthalb Minuten dahinter gingen Michael Sperver (Lingen) und Andre Dehoust aus Haselünne ins Ziel.

Auch in diesem Jahr schlug sich das Team des TuS Haren wieder sehr gut über die längere Strecke, die allerdings 11 Kilometer umfasste. Die sonst dominierenden Hendrik Schutte und Vorjahrssieger Dirk Gerdelmann mussten sich U-20-Läufer Sebastian Koch vom VfL Oldenburg geschlagen geben. Koch siegte in guten 43:13 Minuten.

Als beste Langstreckenfrau setzte sich Kerstin Evers von der LG Papenburg-Aschendorf mit guten 47:09 Minuten in Szene. Die 36-Jährige verwies Claudia Lübbers (W45/54:25 Min./LAV Meppen) und Juniorin Christina Ubbenjans (54:39 Min./Eintracht Börger) auf die Plätze.

Erstmalig wurde auch ein Bambini-Lauf über 600 m für die Jüngsten angeboten, der mit über 30 Startern regen Anklang fand.

Die Sieger des 28. Sögeler Silvesterlaufs:

Schüler: 2500 m: Paul Köchling (U 10) 11:59; Julius L. Hoffmann (U 12) LG Bauerkamp Warburg 10:10; David Klaß (U 14) 12:34; Christoph Hinrichs (U 16) Sigiltra Sögel 12:10.

Schülerinnen: 2500 m: Lina Kuhlmann (U 8) LG Aschendorf-Papaenburg 14:50; Lisa Albers (U 10) GW Spahnharrenstätte 12:28; Marit Schute (U 12) LAV Meppen 11:45; Amelie Vedder (U14) SV Germania Twist 11:03; Anna-Lena Koers (U 16) LAV Meppen 10:11.

Männer/männl. Jugend: 6000 m: Jan-Niklas Ricke (U 14) 24:58; Bastian Müller (U 16) Malermeister Schmitt Running 32:16; Marius Schmitt (U 18) TV Meppen Basketball 26:36; Michael Sperver (Männer) Sperver’s Hofladen 23:17; Kilian Muke (U 20) SV Union Meppen 21:48; Jörg Heimannsberg (M 30) Malermeister Schmitt Running 32:39; Arjan van der Steege (M 35) SV Langen 26:02; Dirk Spitz (M 40) Malermeister Schmitt Running 27:18; Ansgar Kleene (M 45) SV Lehrte 25:09; Franz-Josef Kleene (M 50) GW Lehrte 27:49; Hermann-Josef Meyer (M 55) LG Aschendorf-Papenburg 31:06; Gerrit Schuitema (M 65) Lauffreunde Emsland 34:43; Albert Thünemann (M 75) TV Meppen 37:23.

11000 m: Sebastian Koch (U 20) VfL Oldenburg 43:12; Hendrik Schutte (Männer) TuS Haren 43:59; Dirk Gerdelmann (M 30) TuS Haren 45:09;

Christoph Albers (M 35) SV BW Lorup 47:47; Addi Schmidlin (M 40) Eintracht Emmeln 50:03; Klaus Vorloeper (M 45) SV Germania Twist 46:24; Andreas Grieß (M 50) Union Meppen 47:32; Dieter Vox (M 55) 53:06; Hermann Veltrup (M 60) TuS Haren 1:11:21; Karl-Heinz Schmidt (M 65) VfL Lingen Sögel 51:30.

Frauen/weibl. Jugend: 6000 m: Pia Jansen (U 14) Sigiltra Sögel 41:28; Johanna Wigbers (U 16) Sparta Werlte 28:10; Carolin Schauber (U 18) VfL Lingen 26:52; Kerstin Meier (Frauen) TV Meppen Basketball 31:24; Alexandra Schmitt (W 30) Malermeister Schmitt Running 37:47; Katja Moritz (W 35) 32:10; Heike Loxen-Drewe (W 40) Oldenburg 29:08; Elke Pohl (W 45) 35:49; Rosita Niehaus (W 50) 33:13; Monika Sorge (W 55) 45:59.

11000 m: Christina Ubbenjans (U 20) 54:39; Imke Reimers (Frauen) 1:00:51; Anne Krull (W 30) 1:11:21; Kerstin Evers (W 35) Lauffreunde Emsland 47:09; Margret Pieper Cordes (W 40) BBS Papenburg 55:43; Claudia Lübbers (W 45) LAV Meppen 54:25; Susanne Friedrich-Meier (W 50) Lauffreunde Emsland 1:01:11; Wilma Peters (W 55) Haselünner SV 1:05:50.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN