„Jugend trainiert für Olympia“ Leichtathletik: WGM beim Bundesfinale in Berlin

Meine Nachrichten

Um das Thema EL-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Foto: NOZ MEDIENFoto: NOZ MEDIEN

Berlin . Den Schülerinnen des Windthorst-Gymnasiums Meppen (WGM) gelang es trotz Wind, Regen und Hagel in den Disziplinen Sprint, Staffel, 800m, Ballwurf, Kugelstoß, Weit- und Hochsprung persönliche Bestleistungen zu erzielen beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin.

Die 4x-75-m-Staffel war hinter den starken Sportschulen die siebtschnellste von 32 Staffeln. Beim Ballwurf erkämpften sich die Schülerinnen aus Meppen sogar den 3. Platz. Außerdem lief Marit Schute den 800-Meter-Lauf in 2:22 Minuten und war damit die schnellste Läuferin in der WK III (2003–2006).

4000 Sportler vor Ort

Insgesamt erreichte das Team, das vorbereitet und betreut wurde von Uta Holling-Pengemann, Daniel Schwarte und Jan-Niklas Ricke, einen guten 11. Platz, „mit dem alle sehr zufrieden sind“, so Holling-Pengemann. „Die beeindruckende Atmosphäre bei diesem Event mit 4000 Sportlern war ein besonderes Erlebnis für die Mannschaft.“

Das Team:Marie Niermann, Mandy Lake, Marit Schute, Charlotte Sur, Caitlin Mensonides, Chiara Warren, Janna Lampe, Rieke Bernsen, Lana Teiken, Luisa Pengemann, Julia Todt, Viola Kartzinski.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN