Neuer Termin für Vereinsmeisterschaft MSC Rütenbrock holt gleich sechs Titel

Meine Nachrichten

Um das Thema EL-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In einem Herzschlagfinale sicherte sich Florian Schnieders vom MSC Rütenbrock im Spezialcross in der Klasse bis 1150 ccm den nordwestdeutschen Titel. Foto: www.racingpics.euIn einem Herzschlagfinale sicherte sich Florian Schnieders vom MSC Rütenbrock im Spezialcross in der Klasse bis 1150 ccm den nordwestdeutschen Titel. Foto: www.racingpics.eu

Rütenbrock Der MSC Rütenbrock ist auch in dieser Saison wieder sehr erfolgreich unterwegs: In Vellern im Münsterland stellte er beim letzten Lauf zur Nordwestdeutschen Autocross-Meisterschaft in insgesamt sechs Divisionen den Titelträger.

Besonders auffällig, die starke Vorstellung in der Jugendklasse. Neben Meister Janis Ohmann sind weitere sechs MSC-Fahrer in den Listen platziert. „Dies bestätigt unsere hervorragende Jugendarbeit und macht uns sehr stolz“, stellt die Jugendbeauftrage Vanessa Fischer vom Vorstand des MSC fest. Mit Felix Fischer, Chantal Spiegelberg und Mattis Fischer fuhren gleich drei Vereinsmitglieder in Ihrer ersten Saison unter die besten Sieben im Endklassement. Hannah Ottens und David Bonnarens bestätigen das gute Ergebnis mit den Plätzen vier und fünf.

Behrens: Ein fast perfektes Jahr

Auch in den anderen Klassen waren die Rütenbrocker erfolgreich. Dieter Behrens siegt sowohl in seiner Klasse als auch in der Wertung im Tagesendlauf der Spezialtourenwagen, in der die besten Piloten der jeweiligen Division am Ende des Renntages gegeneinander antreten. Behrens dominierte auf seinem über 200 PS starken Honda Civic seine Klasse über die gesamte Saison und fuhr insgesamt drei Tagessiege ein. „Mit dem Sieg beim Heimrennen in Rütenbrock ein fast perfektes Jahr“, meinte Behrens, der schon über 20 Jahre aktiver Autocrosser ist.

Zwei Titel im Spezialcross

Gleich zwei Meistertitel fuhren die MSC-Piloten in der Division Spezialcross ein. Florian Schnieders setzte sich im letzten Lauf der Saison in einem Herzschlagfinale in der Klasse bis 1150 ccm gegen seine Kontrahenten Jan Ottens und Yannick Smolarek (ebenfalls vom MSC Rütenbrock) durch. „Ein großer Dank gilt meinem ganzen Team und allen Sponsoren“, sagte Schnieders, der im Laufe der Saison auch einen kapitalen Motorschaden kompensieren musste. Obwohl sich Smolarek in diesem Jahr hauptsächlich auf den NAX-Cup konzentriert, holte er sich den Titel in der Endlaufwertung im Spezialcross.

Jennifer Garbs feiert größten Erfolg ihrer Karriere

Jennifer Garbs aus Niederlangen sicherte sich den Meistertitel in der Ladyklasse. Der größte Erfolg in der noch jungen Karriere. Sie tritt damit in die Fußstapfen von Vater Martin, der früher selbst erfolgreicher Autocrosser war. Mit Stefan Wolfers und Mark Kiepe, jeweils auf Platz 2 in Ihren Klassen, runden die Fahrer des MSC das gute Ergebnis der Saison ab.

Veranstaltung am 13. Oktober

Der für Samstag geplante Lauf zur Vereinsmeisterschaft musste wegen der derzeitigen Witterung abgesagt werden. „Das Gelände ist einfach zu trocken und die Staubentwicklung wäre für Zuschauer, Aktive und Anwohner zu groß“, erklärt der Vorsitzende Ansgar Fischer. Da den Besuchern neben Aktivitäten für die gesamte Familie auch Rennaction geboten werden soll, wurde der Termin auf den 13. Oktober verschoben.

Weitere Infos unter www.msc-ruetenbrock.de


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN