Auftakt der Jugendteams Handball: Siege für TV Meppen und SG Lingen-Lohne

Meine Nachrichten

Um das Thema EL-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Gewann mit Meppens B-Jugend: Rückraumspielerin Mona Gügelmeyer. Foto: TV MeppenGewann mit Meppens B-Jugend: Rückraumspielerin Mona Gügelmeyer. Foto: TV Meppen

Meppen Zwei Siege und drei Niederlagen lautete am Wochenende die Bilanz für die Nachwuchs-Handballer in den höheren Spielklassen. Zwei von sieben Teams warten noch auf ihren ersten Auftritt.

Landesliga, weibliche B-Jugend: Zu Hause kassierte der TuS Haren im ersten Spiel eine 19:21-Niederlage gegen die SG Neuenhaus/ Uelsen II. Kommenden Samstag geht um 15.30 Uhr zum SV Vorwärts Nordhorn, der zum Auftakt mit 17:23 beim TuS Bramsche verlor.

Der Ligarivale TV Meppen, empfing am Sonntag (13.30 Uhr) die SG Teuto Handball und setzte sich mit 24:23 durch. Eine gewisse Anspannung sei vorab bei allen Spielerinnen anzumerken gewesen, gestand Jens Alves, der das Team mit Timo Hoffschröer trainiert. Kurz vor Schluss lagen die Meppenerinnen mit zwei Toren hinten, übernahmen aber durch die Unterstützung der Zuschauer die Führung, die sie am Ende auch behaupteten.

Landesliga, männliche C-Jugend: Der TuS Haren zog in eigener Halle mit 25:34 gegen die JSG Wilhelmshaven den Kürzeren. Fazit der Harener: „In der Landesliga wird ein deutlich schnellerer und körperbetonterer Handball gespielt.“ Die JSG Wilhelmshaven gehe in einem fair geführten Spiel als verdienter Sieger vom Platz. Auf ein besseres Resultat hofft der TuS am kommenden Sonntag um 13.30 Uhr beim TuS Bramsche.

Landesliga, männliche B-Jugend: Die SG Lingen-Lohne gab beim 28:19-Sieg bei der HSG Exten-Rinteln eine gute Visitenkarte ab und belohnte sich für die weiteste Auswärtsfahrt des Jahres. „Eine geschlossene Mannschaftsleistung und der notwendige Wille zum Erfolg waren dabei die Garanten des Sieges“, erklärt Stefan Mars, der die Mannschaft gemeinsam mit Raimondas Valuskas und Kai Berendsen trainiert. Nächsten Samstag steht um 14.30 Uhr in Lohne das erste Heimspiel gegen die HSG Grönegau-Melle an.

Landesliga, weibliche C-Jugend: Die Haselünne/Herzlake unterlag am ersten Spieltag mit 24:29 beim TV Bohmte. Wo noch bei der HSG in der ersten Hälfte jeglicher Pass seinen Empfänger fand und gutes Stellungsspiel zu Abschlüssen mit Torerfolgen führte, summierten sich danach nicht erzielte Tore sowie Fehlpässe. Erstmals vor eigener Kulisse laufen die Haselünnerinnen am Sonntag um 11 Uhr gegen die SG Teuto Handball auf.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN