Mit emsländischer Beteiligung Leichtathletik: Zwei Deutsche Meisterschaften am Wochenende

Von Carsten Nitze

Meine Nachrichten

Um das Thema EL-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Stadionuhr fast immer fest im Blick: Jasmin Wulf (Startnummer 408) vom VfL Lingen. Foto: Carsten NitzeDie Stadionuhr fast immer fest im Blick: Jasmin Wulf (Startnummer 408) vom VfL Lingen. Foto: Carsten Nitze

Meppen Gleich zwei Saisonhöhepunkte erwarten die emsländischen Leichtathleten an diesem Wochenende. In Heilbronn messen sich Deutschlands beste U-23-Junioren, in Mönchengladbach findet zeitgleich die Deutsche Meisterschaft der Senioren statt.

Während sich Jasmin Wulf (VfL Lingen) und die Lingenerin Judith Wessling (SV Preußen Münster) am Samstag und Sonntag bei den Deutschen U-23-Junioren-Meisterschaften der nationalen Konkurrenz stellen, kämpfen Andreas Obermüller (LG Papenburg-Aschendorf), Ralf Pahl (LG Emstal Dörpen) und Martin Janning (SV Union Meppen) bereits ab heute bei den Deutschen Masters-Meisterschaften in Mönchengladbach um die Titelehren.

Hoffnung auf Bestleistungen

„Wie immer ist mein größter Wunsch, möglichst mit Bestzeiten aufzuwarten“, erklärt Jasmin Wulf ihre ganz persönlichen DM-Ziele im Heilbronner Frankenstadion. Nach dem Kreisrekord über 100 Meter und dem Vize-Niedersachsentitel in der Frauen-Hauptklasse vor zwei Wochen im Papenburger Waldstadion will die Emsländerin nicht nur über 100 Meter, sondern vor allem auf der 200-Meter-Distanz mit deutlich schnelleren Zeiten glänzen. „Ich bin wirklich gut im Training und hoffe, es endlich auf der Bahn zeigen zu können“, ist sie durchaus optimistisch vor den Meisterschaften. Judith Wessling will neben ihrer 400-Meter-Hürden-Spezialstrecke zusätzlich noch in der 4x 100-Meter-Staffel des SV Preußen Münster starten. „Ich möchte erst mal das Finale erreichen und dann natürlich gute Zeiten laufen.“

Gute Chancen auch in Mönchengladbach

Im fast 400 Kilometer entfernten Mönchengladbach startet indes Andreas Obermüller im Speerwurf der Altersklasse M40 als Norddeutscher Meister mit der viertbesten Weite.

Oberstes Ziel für den Norddeutschen M-50-Diskusmeister Ralf Pahl ist dagegen das Erreichen der Endkämpfe im Diskuswurf und Kugelstoßen seiner Altersklasse. Martin Janning hingegen meldete neben dem Weitsprung auch noch für das Kugelstoßen sowie dem Diskus- und dem Hammerwurf der M60. Durchaus Chancen hat er vor allem im Hammerwurf, belegt er mit seiner Saisonbestleistung den vierten Rang der Meldelisten. „Warten wir mal ab“, bleibt Janning gewohnt gelassen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN