Finn Klus und Janik Holthus Kegeln: Zwei Emsländer bei der Deutschen Jugendmeisterschaft

Finn Klus hat sich für die Deutschen Jugendmeisterschaften qualifiziert. Foto: Marita GeerdesFinn Klus hat sich für die Deutschen Jugendmeisterschaften qualifiziert. Foto: Marita Geerdes

Nordhorn. Mit den besten Sportkeglern Deutschlands messen sich ab dem heutigen Donnerstag zwei emsländische Talente: Finn Klus und Janik Holthus aus Bramsche haben sich für die Deutschen Jugendmeisterschaften qualifiziert. Sie finden bis zum kommenden Sonntag im Nordhorner Kegelsportzentrum statt.

Klus, inzwischen für den Zweitliga-Absteiger KF Nordhorn-Listrup aktiv, qualifizierte sich als zweifacher Landesmeister. Bei den nationalen Meisterschaften zählt er zum erweiterten Kreis der Favoriten. So tritt er in der Disziplin Paarkampf gemeinsam mit dem bundesligaerfahrenen Arne Schierbaum aus Osnabrück an. In dieser Kombination ist eine Überraschung nicht ausgeschlossen.

Auch im Mannschaftswettbewerb werden Klus und Schierbaum, zusammen mit dem Nordhorner Björn Aink und dem zweiten Emsländer Janik Holthus, gute Außenseiterchancen zugetraut.

Für Klus steht am Samstag der Einzelwettbewerb auf dem Programm. Hier gilt das Ziel, sich unter den ersten Acht zu platzieren, um dann am Sonntag im Endlauf um den Titel mitzuspielen.

Die Meisterschaften beginnen am Donnerstag mit den Mannschafts- und Paarkampfdisziplinen in den Altersklassen U14 und U18. Die Einzelwettbewerbe werden am Samstag und Sonntag ausgetragen.