Drei Titelkämpfe für Leichtathleten Doppelmeisterschaften im Papenburger Waldstadion

Von Carsten Nitze

Meine Nachrichten

Um das Thema EL-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Gleich 16 Sprint-Staffelteams kämpfen am Sonntag um die Meistertitel im Papenburger Waldstadion. Foto: Carsten NitzeGleich 16 Sprint-Staffelteams kämpfen am Sonntag um die Meistertitel im Papenburger Waldstadion. Foto: Carsten Nitze

Papenburg. Gleich drei Einzelmeisterschaften finden an diesem Wochenende in der Leichtathletik statt. So kämpfen die vielseitigsten Werfer am Samstag in Horneburg (Landkreis Stade) um die Niedersachsentitel im Werferfünfkampf. Am Sonntag ab 11 Uhr eröffnen die Ems-Vechte-Einzel-Meisterschaften der Jugendlichen, Frauen und Männer sowie die Masters-Bezirksmeisterschaften Weser-Ems im Waldstadion in Papenburg die Bahnsaison im Emsland.

Genau 178 Athleten aus 33 Vereinen wollen im Waldstadion 394 Disziplinstarts bei den Doppelmeisterschaften absolvieren. Neben den kreisübergreifenden Titelehren steht für viele Athleten vor allem das Erreichen der Qualifikationsnormen zur Teilnahme an den Landes- und Deutschen Meisterschaften im Vordergrund.

Grafschafter Vereine fehlen

Stärkste Einzelfelder mit jeweils elf Teilnehmerinnen sind der 100-Meter-Sprint und der Weitsprung der Altersklasse W15. Spannende Rennen erwarten die Papenburger Veranstalter vor allem in den Staffelrennen über 4x100 Meter, denn gleich 16 Teams werden in den verschiedenen Altersklassen an den Start gehen. Einziger Wermutstropfen der Ems-Vechte-Meisterschaften ist die fehlende Beteiligung der Grafschafter Vereine. Obwohl vor drei Jahren durch den Nachbarkreis angeregt, bleiben die dortigen Klubs auch in diesem Jahr den gemeinsamen Titelkämpfen geschlossen fern.

Neun Emsländer in Horneburg

Auf reichlich Edelmetall hoffen auch die vielseitigsten Werfer in Horneburg vor den Toren Hamburgs. Insgesamt neun Emsländer stellen sich der landesweiten Konkurrenz in der Addition der besten Leistungen aus Hammer-, Speer-, Diskus- und Gewichtswurf sowie dem Kugelstoßen. Beste Chancen auf die Niedersachsentitel ihrer Altersklassen haben dabei Christina Penning (SC Osterbrock) in der W30 und Martin Janning (SV Union Meppen) in M60. Erst vor zwei Wochen, beim Frühlings-Werfertag in Meppen, präsentierten sie sich in ausgezeichneter Frühform und gehören auf der Sportanlage Blumental zu den klaren Titelfavoriten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN