„Win-win-Situation für alle“ 29. Emsland-Sporttombola in Papenburg eröffnet

Von Helmut Diers

Mit einem symbolischen Startschuss mit Pfeil und Bogen wurde am Gründonnerstag die 29. Emsland-Sport-Tombola im Kino Papenburg im Beisein zahlreicher Ehrengäste freigegeben. Foto: DiersMit einem symbolischen Startschuss mit Pfeil und Bogen wurde am Gründonnerstag die 29. Emsland-Sport-Tombola im Kino Papenburg im Beisein zahlreicher Ehrengäste freigegeben. Foto: Diers

Papenburg. Die 29. Emsland-Sport-Tombola 2018 läuft vom Ostermontag (2. April) bis zum Pfingstsonntag (20. Mai). Den symbolischen Startschuss zur 29. Auflage gaben zahlreiche Ehrengäste der Sporthilfe Emsland im Kino Papenburg unter Anleitung des Bogensportclubs Werlte.

Papenburg. Landrat Reinhard Winter als Kuratoriumsvorsitzender der Sporthilfe Emsland begrüßte zur Eröffnung der 29. Emsland-Sport-Tombola zahlreiche Ehrengäste wie den Landtagsvizepräsidenten Bernd Busemann, die Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann, den Landtagsabgeordneten Bernd-Carsten Hiebing, Sparkassen-Vorstand Ludwig Momann, Papenburgs Bürgermeister Jan-Peter Bechtluft sowie Vertreter des Kreissportbundes, des Kreisfußballverbandes, einige Bürgermeister aus dem Papenburger Umland, Vertreter des Kuratoriums der Sporthilfe, des Bogensportclubs Werlte, weiterer Vereine und Astrid Muckli als Gastgeberin. Winter zeigte sich überzeugt, dass man mit der Sporttombola nicht nur die Menschen glücklich mache, die einen Gewinn ziehen werden, sondern auch die Sportlerinnen und Sportler im Landkreis Emsland, denn die Erlöse kämen der regionalen Sportförderung zugute. 2018 wolle man das hohe Fördervolumen von rund 270000 Euro für den Sport zumindest wieder erreichen, möglichst mehr, blickte Winter optimistisch nach vorn und empfahl: „Kaufen Sie nicht nur ein Los, sondern greifen sie zu – das erhöht auch Ihre eigenen Gewinnchancen“.

Positive Entwicklung der Sporthilfe

Der Meinung war auch der Sporthilfe-Vorsitzende Richard Schimmöller, der betonte, dass sich die Sporthilfe sehr positiv entwickelt habe trotz der Lospreiserhöhung von 1 auf 2 Euro. „Wir werden wieder eine erfolgreiche Saison haben,“ sprach er von einer Win-win-Situation. Busemann hofft auf eine Loskauf-Euphorie im Emsland, um die bisherigen Bestmarken in den Schatten zu stellen. Connemann richtete zunächst den Blick auf die großen Sportereignisse des Jahres wie die Fußball-Weltmeisterschaft. Sie lobte das ehrenamtliche Engagement vor Ort im Sport und rief die Bürger auf, kräftig Lose zu kaufen. Für das Emsland hatte sie ein weiteres Lob parat: „Mich fasziniert der Riesenzusammenschluss von Wirtschaft, Gesellschaft und Sport in der Sporthilfe Emsland und in der Sportstiftung. Sie tragen gemeinsam Sorge, dass nicht nur der Leistungs- , sondern auch der Breitensport stattfinden kann“. „So etwas wie die Sporthilfe Emsland ist nur möglich mit den vielen tollen Menschen im Emsland“, meinte Schimmöller.

Muckli und Conens treffsicher

Am traditionellen Bogenschießwettbewerb nahmen 15 Ehrengäste teil. Darunter Vorjahressieger Momann. Mit 38 Ringen bei fünf Versuchen rückte die Titelverteidigung in weite Ferne. Der Vorjahreszweiten Gitta Connemann fehlte die ruhige Hand. Sie kam auf 39 Ringe. Genau wie der Vorjahresdritte Bechtluft. Unter den gestrengen Augen der Schiedsrichter Hermann Nortmann, Simone Hunfeld, Conny Steinhoff und Bogenschützen des BSC Werlte zum Auftakt der 29. Emsland-Sport-Tombola schafften gleich zwei Schützen 41 Ringe. Astrid Muckli und Rhedes Bürgermeister Gerd Conens teilten sich den ersten Rang. Aufs Podest klettern durfte Landrat Winter (40 Ringe). Sie durften sich über Sporthilfemützen und Sporthilfe-T-Shirts freuen.


Tombola-Fakten

Lose: 200000 Lose in zehn Serien sind gedruckt worden. Ziel ist der Verkauf von 120000 bis 130000 Losen. Ein Los kostet 2 Euro (1 Euro plus 1 Euro direkte Abgabe für die Jugendarbeit der verkaufenden Sportvereine. Die Kosten der Tombola tragen die Förderer und Sponsoren der Sporthilfe Emsland. Der Versand der Lose an die Vereine erfolgt von der Sporthilfe seit dem 15. März. Ab diesem Tag können die Lose auch bei der Geschäftsstelle der Sporthilfe in Sögel abgeholt werden.

Preise:

Die 100080 Preise haben einen Gesamtwert von über 500000 Euro. Es gibt zehn Hauptgewinne à 4000 Euro und einen Superpreis von 10000 Euro, der bei der Schlussziehung zusätzlich unter den Hauptgewinnern verlost wird.