Bezirksmeisterschaft in Osnabrück Meppenerin Nicole Heidemann Topschwimmerin in Weser-Ems

Von Klaus Hüsing

Meine Nachrichten

Um das Thema EL-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die erfolgreichste Schwimmerin der Bezirksmeisterschaften, Nicole Heidemann vom TV Meppen (Mitte), sicherte sich auch den Titel über 100 Meter Brust vor Larissa Scherpe aus Papenburg (l.) und Alina Mühlenhort (Delmenhorster SV). Foto: Klaus HüsingDie erfolgreichste Schwimmerin der Bezirksmeisterschaften, Nicole Heidemann vom TV Meppen (Mitte), sicherte sich auch den Titel über 100 Meter Brust vor Larissa Scherpe aus Papenburg (l.) und Alina Mühlenhort (Delmenhorster SV). Foto: Klaus Hüsing

Osnabrück. Der ungewohnte Start der emsländischen Schwimmer auf der langen Bahn bei den Bezirksmeisterschaften muss als positiv gewertet werden. Die Leistungsträger von neun Kreisvereinen sicherten sich 160 Medaillen, darunter 53 goldene, auf der ungewohnten 50-Meter-Bahn im Osnabrücker Nettebad. Als Topschwimmerin wurde Nicole Heidemann vom TV Meppen mit einem Pokal ausgezeichnet.

In der offenen Meisterschaft prägten die Frauen des Emslandes das Geschehen sehr stark. Allen voran die bereits 36-jährige Heidemann, die vier Titel souverän gewann. Die Sparkassenkauffrau schwamm überlegen auf allen drei Bruststrecken und war zudem schnellster „Schmetterling“ über 50 Meter. Ihre Zeit von 32,90 Sekunden über 50 Meter Brust bedeuteten 713 Punkte nach der DSV-Leistungstabelle und damit das beste Ergebnis der zweitägigen Meisterschaften.

Niemeyer glänzt über Freistil und Schmetterling

Hinter Maren Koehler von der SG Region Oldenburg (650) folgte dann schon die erst 14-jährige Marcia Niemeyer, die mit 628 Punkten auf dem dritten Rang landete. Die frisch gebackene emsländische Nachwuchssportlerin des Jahres 2017 war schnellste Kraulerin über 50 Meter in 27,64 Sekunden. Über 100 Meter Freistil und 50 Meter Schmetterling glänzte die Harenerin mit der Vizemeisterschaft. Weitere Medaillen sicherte sich die Papenburgerin Larissa Scherpe, die sowohl über 50 und 100 Meter Brust hinter Heidemann als Zweite anschlug. Sarah Dall aus Dalum holte Silber im Rückensprint und Bronze über 200 Meter Rücken.

Hinrichs gewinnt offenen Meistertitel

Bei den Männern imponierte Claas Robben vom SV Haren mit deutlich gesteigerter Form. Der 18-jährige Auszubildende der WTD 91 schlug zweimal hinter dem Osnabrücker Nationalschwimmer Jonas Bergmann über 50 Meter und 100 Meter Freistil (24,73/55,12 Sek.) denkbar knapp als Zweiter an. Dabei imponierte Robben auch mit der drittbesten Leistung überhaupt. Den offenen Meistertitel über 50 Meter Brust erschwamm sich Martin Hinrichs von den Wasserfreunden Völlen-Papenburg in 31,45 Sekunden. Den Sprung aufs Podest schaffte auch Hendrik Schmitz (SC Twist) über 200 Meter Rücken. Felix Berling aus Meppen schwamm sich über Freistil und Brust in die offene Bezirksspitze.

Abheiden holt sechs Goldmedaillen

Durch den überragenden 13-jährigen Dennis Abheiden, der sechsmal Gold aus dem Becken fischte, war der Erfolg der Wasserfreunde Völlen-Papenburg geebnet. Mit 13 Titeln in den Jugendklassen lagen die Kanalstädter dann auch durch Larissa Scherpe und Martin Hinrichs vor den Schwimmern des SV Haren (11), die auf ihre gewohnten Kräfte wie Niemeyer und Robben bauen konnten. Es folgte der Schwimmclub Twist vor den Wasserfreunden Dalum (beide 6) mit einer starken Sarah Dall, der TV Meppen besonders mit Felix Berling und der Haselünner SV mit einer gut schwimmenden Sarah Deters (je fünf Titel). Der 7-jährige Fabio Berendes sorgte für die gute Bilanz der Concordia aus Emsbüren (2). Eric Haring holte den Titel für den SV Sigiltra Sögel. Die SG Freren bilanzierte mit vier Bronzemedaillen. Die elfjährige Sofie Gügelmeyer aus Dalum erzielte die drittbeste Nachwuchsleistung.


Die Medaillengewinner der Bezirksjahrgangsmeisterschaften aus dem Nettebad Osnabrück (50-m-Bahn) (F=Freistil, B=Brust, R=Rücken, S=Schmetterling, L=Lagen):

SV Wasserfreunde Völlen-Papenburg (13 Titel/5 Vize/5 Bronze): Alina Wagner (03): 3. 100 m R 1:17,08; 3. 200 m R 2:50,87. Dennis Abheiden (05): 1. 50 m B 0:36,79; 2. 50 m F 0:29,16; 1. 50 m R 0:33,84; 1. 100 m B 1:20,23; 2. 100 m F 1:04,49; 1. 100 m R 1:15,18; 1. 200 m B 2:55,38; 3. 200 m L 2:43,02; 1. 200 m R 2:41,12. Larissa Scherpe (99): 1. 50 m B 0:35,48; 1. 100 m B 1:17,16; 1. 200 m B 2:51,09. Martin Hinrichs (99): 1. 50 m B 0:31,45; 1. 50 m F 0:26,26; 3. 50 m R 0:32,90; 1. 50 m S 0:28,39; 2. 100 m B 1:16,09; 2. 100 m F 1:02,09. Ronja Stubbe (05): 3. 200 m B 3:12,42; 3. 200 m L 2:57,50; 1. 200 m R 3:03,55; 2. 200 m S 3:28,70.

SV Haren (11 Titel/14 Vize/7 Bronze): Björn Achter (05): 3. 200 m B 3:42,67. Claas Robben (00): 1. 50 m F 0:24,73; 1. 50 m S 0:27,63; 2. 100 m B 1:16,79; 1. 100 m F 0:55,12; 1. 200 m F 2:08,40. Emma-Christin Bartels (02): 2. 50 m F 0:28,90; 2. 50 m R 0:35,83; 2. 100 m F 1:05,20; 3. 200 m L 2:47,93. Johanna Drees (04): 2. 50 m B 0:39,67; 1. 100 m B 1:24,87. Lara Kathmann (03): 3. 100 m S 1:21,90. Marcia Niemeyer (04): 1. 50 m B 0:37,26; 1. 50 m F 0:27,64; 2. 50 m R 0:32,70; 1. 50 m S 0:30,07; 1. 100 m F 1:02,12; 2. 100 m R 1:12,21; 2. 200 m F 2:19,17; 1. 200 m L 2:38,80; 2. 200 m R 2:36,96. Marie Schröer (01): 3. 50 m B 0:37,74; 3. 100 m B 1:25,45; 2. 100 m S 1:15,92; 3. 200 m L 2:45,99. Marius Hollen (04): 2. 100 m R 1:13,41; 2. 200 m F 2:25,02; 1. 200 m R 2:36,96. Nele Robben (02): 3. 50 m B 0:37,05; 2. 100 m B 1:20,84; 2. 200 m B 2:50,97.

SC Twist (6 Titel/10 Vize/8 Bronze): Eva Schmitz (00): 1. 100 m R 1:18,05; 2. 200 m R 2:56,63; 2. 200 m S 3:18,27. Fabienne Plaß (01): 3. 200 m B 3:06,08. Helena Lüns (03): 3. 50 m B 0:37,94; 3. 50 m F 0:29,29; 3. 100 m B 1:24,80; 3. 100 m F 1:05,02; 1. 200 m B 3:05,63; 3. 200 m F 2:29,65; 1. 400 m F 5:14,10. Hendrik Schmitz (01): 2. 50 m F 0:26,59; 2. 50 m R 0:30,34; 1. 50 m S 0:27,77; 2. 100 m F 0:58,60; 2. 100 m R 1:04,68; 2. 100 m S 1:04,45; 2. 200 m F 2:11,99; 2. 200 m L 2:28,83; 1. 200 m R 2:24,44. Lee-Ann Radtke (04): 3. 100 m R 1:15,14. Maria Backers (99): 2. 50 m B 0:37,62; 3. 50 m F 0:29,97; 1. 200 m S 3:22,54.

SV Wasserfreunde Dalum (6 Titel/3 Vize/7 Bronze): Lina Altevers (05): 2. 50 m R 0:38,13; 3. 100 m S 1:32,58. Marie Gügelmeyer (06): 3. 50 m R 0:38,88; 2. 100 m R 1:23,69; 3. 200 m S 3:42,49. Sarah Dall (99): 1. 50 m F 0:28,16; 1. 50 m R 0:32,05; 1. 50 m S 0:31,00; 1. 100 m F 1:02,72; 1. 100 m R 1:10,97; 3. 200 m F 2:29,58; 2. 200 m L 2:44,07; 1. 200 m R 2:35,53. Sofie Gügelmeyer (07): 3. 50 m F 0:33,72; 3. 50 m S 0:42,30; 3. 100 m S 1:41,08.

TV Meppen (5 Titel/3 Vize/7 Bronze): Felix Berling (02): 1. 50 m B 0:32,45; 1. 50 m F 0:25,82; 3. 50 m S 0:30,36; 2. 100 m B 1:15,59; 1. 100 m F 0:57,26; 3. 200 m L 2:37,79. Isaak Wellmer (06): 3. 200 m R 3:10,18. Rebekka Conen (02): 2. 50 m S 0:33,35; 3. 100 m F 1:07,92; 3. 100 m S 1:21,06. Tabea Berling (00): 1. 50 m R 0:35,36; 3. 100 m B 1:24,56; 2. 100 m R 1:20,15; 3. 200 m B 3:04,26; 1. 200 m R 2:50,08.

Haselünner SV (5 Titel/2 Vize): Sarah Deters (02): 2. 50 m B 0:36,63; 1. 50 m F 0:28,17; 1. 50 m R 0:33,46; 1. 50 m S 0:30,72; 1. 100 m F 1:03,22; 1. 100 m R 1:14,98; 2. 100 m S 1:13,81.

SV Concordia Emsbüren (2 Titel/8 Vize/8 Bronze): Fabio Berendes (07): 1. 50 m B 0:41,61; 1. 50 m R 0:38,53; 2. 50 m S 0:38,56; 2. 100 m B 1:29,70; 2. 100 m F 1:12,14; 3. 100 m R 1:25,34; 2. 200 m B 3:07,37; 3. 200 m R 3:00,19. Finja Kruthoff (08): 2. 50 m B 0:49,39; 3. 100 m B 1:46,37. Laura Vehns (07): 3. 50 m B 0:47,36; 3. 50 m R 0:41,00; 2. 100 m R 1:29,89; 3. 200 m R 3:17,12. Selma Dall (07): 3. 100 m B 1:45,71; 3. 100 m R 1:29,95. Vera Tebbel (03): 2. 50 m B 0:36,89; 2. 100 m B 1:24,02.

SV Sigiltra Sögel (1 Titel/7 Bronze): Annalena Koop (01): 3. 50 m B 0:37,74. Eric Haring (02): 3. 50 m B 0:33,97; 1. 200 m B 2:52,68; 3. 200 m F 2:20,58; 3. 400 m F 5:04,42. Franziska Robbers (99): 3. 50 m R 0:34,95; 3. 100 m R 1:17,77; 3. 200 m R 2:53,17.

SG Freren (4 Bronze): Fabian Welzel (07): 3. 50 m B 0:43,93; 3. 50 m S 0:39,20; 3. 100 m B 1:38,57; Jana Schiller (08): 3. 400 m F 6:46,98.

Die Top-Ergebnisse der offenen Bezirksmeisterschaften im Schwimmen:

TV Meppen (4 Titel/1 Bronze): Nicole Heidemann (82): 1. 50 m B 0:32,90; 1. 50 m S 0:29,30; 1. 100 m B 1:13,02; 3. 100 m S 1:07,87; 1. 200 m B 2:41,74. Felix Berling (02): 6. 50 m F 0:25,82; 6. 100 m F 0:57,26; 5. 50 m B 0:32,45.

Schwimmverein Haren (1 Titel/3 Vize/2 Bronze): Marcia Niemeyer (04): 5. 200 m F 2:19,17; 6. 100 m R 1.12,21; 5. 50 m R 0:32,70; 2. 100 m F 1:02,12; 3. 50 m S 0:30,07; 6. 200 m R 2:36,36; 1. 50 m F 0:27,64. Claas Robben (00): 4. 50 m S 0:27,63; 2. 100 m F 0:55,12; 2. 50 m F 0:24,73; 6. 200 m F 2:08,40. Nele Robben (02): 3. 200 m B 2:50,97; 5. 100 m B 1:20,84.

SV Wasserfreunde Völlen-Papenburg (1 Titel/2 Vize): Martin Hinrichs (99): 1. 50 m B 0:31,45. Larissa Scherpe (99): 4. 200 m B 2:51,09; 2. 100 m B 1:17,16; 2. 50 m B 0:35,48.

SV Wasserfreunde Dalum (1 Silber/1 Bronze): Sarah Dall (99): 2. 50 m R 0:32,05; 4. 100 m F 1:02,72; 3. 200 m R 2:35,53; 5. 50 m F 0:28,16; 4. 100 m R 1:10,97.

SC Twist (1 Bronze): Hendrik Schmitz (01): 6. 50 m S 0:27,77; 6. 50 m R 0:30,34; 6. 100 m S 1:04,45; 3. 200 m R 2:24,44; 4. 100 m R 1:04,68.

Haselünner SV: Sarah Deters (02): 6. 50 m F 0:28,17.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN