Titelkämpfe in Solingen Bogenschießen: DM-Bronze für Werlterin Karin Schmidt

Meine Nachrichten

Um das Thema EL-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Solingen. Medaille bei den Deutschen Meisterschaften in Solingen: Recurvebogenschützin Karin Schmidt vom BSC Werlte hat am vergangenen Wochenende bei den nationalen Titelkämpfen in der Halle Bronze geholt.

Bei den Seniorinnen musste sich Schmidt mit 470 Ringen nur Siegerin Iris Jantzen (Remscheider TV von 1861), die 514 Ringe schoss, und Birgit Berndt (Seefelder TV/484 Ringe) geschlagen geben. Im ersten Durchgang erzielte Schmidt 247 Ringe, im zweiten 223. „Karin hat im zweiten Durchgang etwas nachgelassen. Im Großen und Ganzen ist sie aber sehr glücklich, dass etwas um den Hals hängt“, sagt Werltes Abteilungsleiter und Trainer Hermann Nortmann.

Fünfter mit dem Compoundbogen wurde Schmidts Vereinskollege Nils Kirchner. Bei den Junioren kam er auf 561 Ringe. Gold ging mit 581 Ringen an Paolo Kunsch (SSV Hohenacker). Kirchner sei damit sehr zufrieden, weil die Schule zur Zeit sehr viel Zeit in Anspruch nehme, berichtet Nortmann.

Mathias Kramer landete in der Klingenhalle bei den Jugendlichen mit 549 Ringen auf dem 16. Platz. Nortmanns Fazit: „Tolles Ergebnis, toll geschossen.“ Der deutsche Meister in dieser Altersklasse, Matthias Potrafke (SV Mühlentor), kam auf 577 Ringe.

Außer dem Werlter Trio waren keine Emsländer in Solingen am Start.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN