Bei der 40. Ausgabe Crosslauf in Börger: Claus Wöste sorgt für Heimsieg

Von Carsten Nitze

Sorgte für einen klassischen Heimsieg bei der 40. Auflage: Claus Wöste von der DJK Eintracht Börger. Foto: Johannes WösteSorgte für einen klassischen Heimsieg bei der 40. Auflage: Claus Wöste von der DJK Eintracht Börger. Foto: Johannes Wöste

Börger. Mit einem klassischen Heimsieg auf der 9000 Meter Langstrecke der Frauen und Männer krönte Claus Wöste von der DJK Eintracht Börger am Sonntag den 40. Crosslauf seines Vereins im Stadion an der Waldstraße in Börger.

In 35:32 Minuten verwies er Kai Gerbrand (LG Papenburg Aschendorf / 36:40min) und Lars Hanekamp (SV Sparta Werlte / 37:08min) auf die Folgeränge der Einlaufwertung. Schnellste Frau der Langstrecke war Kathrin Grever von der LG Papenburg-Aschendorf in 43:49 Minuten. Fest in der Hand der U-20-Starter Antonia Antons von der LG Papenburg-Aschendorf und Jan-Niklas Ricke vom SV Union Meppen war dagegen die 3400 Meter Mittelstrecke der Frauen und Männer, sowie U-18- und U-20-Jugendlichen. Während Antons in 14:13 Minuten das Ziel deutlich vor Thea Hinrichs (SV Sigiltra Sögel /18:25min) und Ines Grote (Eintracht Börger / 20:55min) erreichte, verwies Ricke in 11:21 Minuten Klaus Hanekamp (SV Sparta Werlte / 13:04min) und Rudolf Dreyer (LG Papenburg-Aschendorf / 13:17min) auf die Folgeränge der Einlaufwertung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN