35:32 beim TV Emsdetten Handball: HSG Nordhorn-Lingen gewinnt bei Generalprobe

Meine Nachrichten

Um das Thema EL-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Philipp Vorlicek (am Ball) markierte zwei Treffer während des Tests beim TV Emsdetten. Foto: Werner ScholzPhilipp Vorlicek (am Ball) markierte zwei Treffer während des Tests beim TV Emsdetten. Foto: Werner Scholz

Emsdetten. Das letzte Testspiel der Rückrundenvorbereitung haben die Zweitliga-Handballer der HSG Nordhorn-Lingen am Dienstagabend mit 35:32 (18:20) beim Ligarivalen TV Emsdetten gewonnen.

Mit Patrick Miedema, Alexander Terwolbeck und Luca de Boer liefen drei Akteure bei der HSG auf, die während der gesamten Vorbereitung nicht spielen konnten. „Es ist super, dass die drei wieder dabei waren“, sagte Trainer Heiner Bültmann, dessen Freude sich angesichts von 32 Gegentoren jedoch wieder etwas relativierte. „Das waren zu viele. In der Abwehr hat man gesehen, dass uns einfach die Matchpraxis fehlte. Deshalb war der Test sehr wichtig.“ Die Defizite verwundern zu diesem Zeitpunkt nicht, waren Miedema, de Boer und Terwolbeck nicht die einzigen Ausfälle während der Vorbereitung, die laut Bültmann entsprechend „nicht optimal“ verlief.

Erstes Pflichtspiel 2018 gegen Eisenach

Am Sonntag (11. Februar, 17 Uhr) geht es für die Bültmann-Truppe in der 2. Handball-Bundesliga weiter. Dann empfängt sie im ersten Pflichtspiel des Jahres den abstiegsbedrohten ThSV Eisenach in der Lingener Emslandarena. Das Hinspiel gewann das Zwei-Städte-Team mit 28:25. Dann folgen die Partien beim VfL Eintracht Hagen (Freitag, 16.2., 19.30 Uhr), gegen EHV Aue (Mittwoch, 21.2., 19.30 Uhr, Euregium) und bei Eintracht Hildesheim (Sonntag, 25.2., 17 Uhr).


Emsdetten - Nordhorn-Lingen 32:35

HSG Nordhorn-Lingen: Buhrmester, Kaleun – Verjans (2), Heiny (3), Miedema (7), Vorlicek (2), van Lengerich, Wiese (3), Fraatz (3), Smit (4), Seidel (7), Leenders (3), de Boer (1), Terwolbeck.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN