Bei den Bezirksmeisterschaften Amelie Vedder beim Cross in Lingen ohne Mühe zum Titel

Von Carsten Nitze

Musste sich in der U-16-Jugend nur Bezirksmeister Finn Schneider von der Emder LG (r.) geschlagen geben: Maximilian Ziolkowski (Startnummer 48) von der LG Papenburg-Aschendorf. Foto: Carsten NitzeMusste sich in der U-16-Jugend nur Bezirksmeister Finn Schneider von der Emder LG (r.) geschlagen geben: Maximilian Ziolkowski (Startnummer 48) von der LG Papenburg-Aschendorf. Foto: Carsten Nitze

Lingen. Durchaus zufrieden waren die emsländischen Leichtathleten mit ihrem Abschneiden bei den Crosslauf-Bezirksmeisterschaften am Samstag in Lingen. Eine Woche vor den Niedersachsenmeisterschaften in Löningen nutzten viele heimische Crossläufer die Meisterschaften im Kiesbergwald zu einem finalen Test unter Wettkampfbedingungen.

Allen voran Amelie Vedder vom SV Union Meppen im 2900 Meter Rennen der Frauen, Männer, sowie U-18- und U-20-Jugendlichen. In 10:33 Minuten sicherte sich die 17-Jährige neben dem Gesamtsieg der Frauenwertung auch den Bezirkstitel der U-18-Jugend. Dabei verwies sie U-20-Bezirksmeisterin Anna-Lena Koers (11:14min) vom LAV Meppen deutlich auf den zweiten Rang der Einlaufwertung. Eine Niederlage musste dagegen Kilian Muke vom SV Union Meppen im gleichen Rennen einstecken. Einer erneuten Tempoverschärfung vom späteren Gesamtsieger Nils Huhtakangas (LG Osnabrück) hatte Muke eingangs der letzten Runde nichts mehr entgegenzusetzen und musste den Osnabrücker endgültig ziehen lassen. In 9:12 Minuten und somit 20 Sekunden hinter U-20-Starter Huhtakangas erreichte er das Ziel an der Friedensschule. Dennoch war der Unioner keinesfalls enttäuscht von der Niederlage beim späten Saisoneinstieg. „Da fehlten mir einfach die Körner, das passiert schon mal“ sagte der Meppener nach dem Rennen. Den dritten Rang sicherte sich Andre Dehoust (SV Union Meppen - 9:17min) vor U-20-Vizebezirksmeister Jan-Niklas Ricke (SV Union Meppen - 9:47min).

Ziolkowski fehlen drei Sekunden

Ebenfalls mit dem Vizetitel musste sich Maximilian Ziolkowski von der LG Papenburg-Aschendorf im 2600 Meter Lauf der U-16-Jugend zufriedengeben. Nur drei Sekunden hinter M-15-Bezirksmeister Fin Schneider (Emder LG) überquerte der Papenburger in 9:07 Minuten die Ziellinie. Als Dritte der Altersklasse W14 wurde Ina Benen vom SC Spelle-Venhaus schnellste Emsländerin der U-16-Jugend.

Die Langstrecke der Männer und Frauen über 9300 Meter war indes fest in der Hand von Gerold Hartger vom LC Nordhorn. Beste Emsländer waren M-55-Bezirksmeister Andreas Grieß (SV Union Meppen - 37:25min) und Klaus-Dieter Grabowsky (SC Spelle-Venhaus - 38:51min.) auf den Einlaufrängen Sieben und Acht.