Sportlerwahl 2017 VfL Emslage: Spaß und langer Atem bei der Aufholjagd

Von Uli Mentrup

Einen Meilenstein in der Vereinsgeschichte des VfL Emslage setzten die Tischtennis-Herren mit der Rückkehr in die Bezirksoberliga nach 18 Jahren. Foto: Georg BrunsEinen Meilenstein in der Vereinsgeschichte des VfL Emslage setzten die Tischtennis-Herren mit der Rückkehr in die Bezirksoberliga nach 18 Jahren. Foto: Georg Bruns 

Meppen. Der lange Atem hat sich ausgezahlt: Die Tischtennis-Herren des VfL Emslage haben trotz eines Sechs-Punkte-Rückstandes zur Halbserie noch die Meisterschaft gefeiert und sind nach 18 Jahren wieder in die Bezirksoberliga zurückgekehrt.

Ein Meilenstein in der Vereinsgeschichte und die Krönung einer erfolgreichen Saison der gesamten Abteilung des VfL Emslage, in der auch die zweite Mannschaft den Aufstieg in die 2. Bezirksklasse schaffte. Mit Christoph Schepers steht noch ein Spieler im aktuellen Team, der noch als Jugendlicher mit den VfL-Herren vor fast zwei Jahrzehnten ebenfalls in der Bezirksoberliga spielte.

Sechs Punkte Rückstand

Nach einem Tief rutschte die Mannschaft bis in die 2. Bezirksklasse, feierte aber nach zwei Titeln in Serie den Durchmarsch bis in die Bezirksliga. 2016 verpasste Emslage den Aufstieg in der Relegation. Als Favorit im Titelkampf sahen sich die Sportler im Folgejahr dennoch nicht. In der Staffel mit zwölf statt zehn Mannschaften schien der VfL zur Halbserie schon fast abgeschlagen. Der Rückstand auf Herbstmeister Oesede betrug sechs Zähler. „Wir haben nicht mehr daran geglaubt“, bekennt Uli Engling. „Aber es war ja auch nicht unser Ziel gewesen, Meister zu werden.“

Doppel umgestellt

Doch nach dem Sieg im Rückrundenspiel gegen Oesede, einem weiteren Erfolg in einem Topspiel und erneutem Oeseder Patzer witterte Emslage Morgenluft, war wieder dran. „Wir haben gedacht, da geht noch etwas“, sagt Engling. Dabei machte sich auch eine Umstellung der Doppel bezahlt. „Wir haben uns keine Blöße mehr gegeben.“

Spannung bis zuletzt

Mitte der Rückrunde stand der VfL am Platz an der Sonne. Aber es blieb bis zum letzten Spieltag eng, an dem eine Doppelaufgabe gegen beide Mannschaften aus Riemsloh wartete. Nach dem 3:3-Zwischenstand im ersten Durchgang machten die Emsländer den Titel perfekt.

Eingeschworene Mannschaft

Das eingeschworene Emslager Team profitierte von der Homogenität. „Wir spielen teilweise schon länger zusammen. Wir haben gern Spaß zusammen, aber auch der Leistungsgedanke zählt“, erklärt Engling das Erfolgsgeheimnis. Die Anreise zu den Spielen ist für ein Trio nicht eben kurz: Christoph Schepers kommt aus Düsseldorf, Stefan Rieken aus Leer und Tim Schipper aus Nordhorn.

Hier geht es zur Themenseite Sportlerwahl!

Online abstimmen können Sie hier


So können Sie telefonisch oder per SMS abstimmen

Jedem Sportler/ Verein ist eine Endziffer zugeteilt. Wer per Telefon teilnehmen will, wählt einfach die Nummer 01378/08 400 187 und die jeweilige Endziffer für seinen Favoriten. (Kosten 50 Cent pro Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom).

Sie können aber auch per SMS abstimmen. Wollen Sie etwa für den SV Meppen mit der Nummer 06 stimmen, senden Sie eine Nachricht mit der Kennung mobil wahl 06 an die Kurzwahlnummer 42020 (Preis einer herkömmlichen SMS, abhängig vom Mobilfunkanbieter/ Mobilfunkvertrag). Die Leitungen sind bis zum 25. Februar 2018, 24 Uhr, geöffnet. Mitarbeiter der NOZ Medien und deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Nachwuchssportler

Tel.: 01378/08400187 – 01 oder SMS an 4 20 20 (mobil wahl 01 ) Yannick Fraatz

Tel.: 01378/08400187 – 02 oder SMS an 4 20 20 (mobil wahl 02 ) Marcia Niemeyer

Tel.: 01378/08400187 – 03 oder SMS an 4 20 20 (mobil wahl 03 ) Marit Schute

Mannschaft

Tel.: 01378/08400187 – 04 oder SMS an 4 20 20 (mobil wahl 04 ) VfL Emslage

Tel.: 01378/08400187 – 05 oder SMS an 4 20 20 (mobil wahl 05 ) SV Raspo Lathen

Tel.: 01378/08400187 – 06 oder SMS an 4 20 20 (mobil wahl 06) SV Meppen

Persönlichkeit

Tel.: 01378/08400187 – 07 oder SMS an 4 20 20 (mobil wahl 07) Agnes Först

Tel.: 01378/08400187 – 08 oder SMS an 4 20 20 (mobil wahl 08) Maurice Tebbel

Tel.: 01378/08400187 – 09 oder SMS an 4 20 20 (mobil wahl 09 ) Samuel Tieben