Haselünne spielt schon am Freitag Handball: Haren beendet Winterpause mit einem Heimspiel

Von Dieter Kremer

Meppens C-Jugend (in Gelb) bekommt es am Sonntag mit TV Georgsmarienhütte zu tun. Foto: ScholzMeppens C-Jugend (in Gelb) bekommt es am Sonntag mit TV Georgsmarienhütte zu tun. Foto: Scholz

Meppen. Mit Beginn der Handball-EM in Kroatien endet für die ranghöchsten Handballer der Region der kurze Winterschlaf. Mit einem Heimspiel beenden Harens Verbandsligamänner am Wochenende die Pause. Haselünne muss bereits am Freitagabend ran.

Verbandsliga, Männer: Der TuS Haren erwartet am Samstag (18 Uhr) den Wilhelmshavener HV II. Ein Duell der Tabellennachbarn, nehmen die beiden Teams doch Plätze im unteren Drittel ein. Mit einer 27:33-Niederlage hatte sich die Truppe von Trainer Martin de Hoop in die spielfreie Zeit verabschiedet. In elf Partien erreichte Haren eine Bilanz von vier Siegen, einem Unentschieden und sechs Niederlagen.

Landesklasse, Männer: Bereits am Freitagabend kommt es in Haselünne zur Begegnung der HSG Haselünne/Herzlake gegen die TSG 07 Burg Gretesch (Anwurf: 20.30 Uhr). Trainer Christoph Möller ist aller Voraussicht nach nicht vor Ort. „Wir müssen dem Gegner alles abverlangen, zumal Thorben Braun und Volker Koch beide beruflich verhindert sind“, sagt der Coach. „Ich bin trotzdem zuversichtlich, dass meine Truppe alles gibt, um die ersten Punkte des Jahres in Haselünne zu behalten“, so Möller. Haselünne/Herzlake hatte vor der Pause dreimal in Folge gewonnen.

Landesliga, männliche B-Jugend: Auf ein Heimspiel gegen den TV Cloppenburg (Sonntag, 11 Uhr) bereitet sich der TV Meppen vor. Ein Sieg würde den Anschluss an die Cloppenburger bedeuten, wobei Meppen eine Begegnung weniger bestritten hat. Der einzige Heimsieg gelang am 24. September beim 20:15 gegen den Tabellenletzten TV Bohmte.

Landesliga, männliche C-Jugend: Erster Verfolger von Spitzenreiter TV Cloppenburg ist die SG Lingen-Lohne. Sie gastiert am Sonntag (11.45 Uhr) beim Vorletzten TvdH Oldenburg. 30:24 gewann die SG den ersten Vergleich.

Seinen elften Anlauf auf einen Sieg startet der TV Meppen. Das Schlusslicht der Liga bekommt es am Sonntag (13 Uhr) in eigener Halle mit TV Georgsmarienhütte zu tun. Im Hinspiel unterlagen die Meppener mit 23:40.

Landesliga, weibliche C-Jugend: Beim SV Vorwärts Nordhorn ist der TuS Haren am Sonntag(12.15 Uhr) gefordert. Es handelt sich um das Duell des Tabellenvierten mit dem -dritten.