Heidemann und Robben Pokalsieger im Emsbad SV Haren vor Gastgeber TVM beim Neujahrsschwimmen

Von Klaus Hüsing

Meine Nachrichten

Um das Thema EL-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die punktbesten Schwimmer im offenen und Nachwuchsbereich beim Meppener Neujahrsschwimmen (v.l.) Laura Vehns, Nicole Heidemann, Claas Robben und Fabian Welzel präsentierten ihre Pokale. Foto: Klaus HüsingDie punktbesten Schwimmer im offenen und Nachwuchsbereich beim Meppener Neujahrsschwimmen (v.l.) Laura Vehns, Nicole Heidemann, Claas Robben und Fabian Welzel präsentierten ihre Pokale. Foto: Klaus Hüsing

Meppen. Trainingseinschränkungen über die Feiertage zum Jahreswechsel gehören wohl inzwischen zur Gewohnheit bei vielen emsländischen Leistungsschwimmern. Trotz einiger geschlossener Bäder gelang es dennoch, beim 28. Neujahrsschwimmen auch für den Nachwuchs einen ordentlichen Saisonauftakt hinzulegen.

Nach fast 1000 Starts im Meppener Emsbad gingen die großen Pokale für die absolut besten Leistungen an Nicole Heidemann vom ausrichtenden TV Meppen und an Claas Robben vom Schwimmverein Haren. Beide Vereine dominierten auch sonst oft das Wettkampfgeschehen.

Ausbau der Nachwuchsarbeit

Mit 692 Punkten und sehr deutlichem Vorsprung sicherte sich Heidemann erneut die Trophäe für die Topleistung der Großveranstaltung ihres Vereins. Die 36-jährige deutsche Spitzenschwimmerin schwamm ihre Paradestrecke, die 50 Meter Brust, in 33,32 Sekunden. „Nach einer langen und erfolgreichen Saison zum Jahresende muss ich in 2018 erst einmal ankommen und meine Ziele abstecken. Auf jeden Fall liegt mein Fokus auf dem weiteren Ausbau der Nachwuchsarbeit“, schaut die Sparkassenkauffrau auf jeden Fall mit Zuversicht auf die kommenden zwölf Monate.

Claas Robben ganz vorne

Hinter Heidemann imponierte vor allem auch Jungtalent Marcia Niemeyer aus Haren. Bei den Männern stand Claas Robben wieder einmal als Bester dar und verwies Lokalmatador Dennis Grönniger und Hendrick Schmitz vom SC Twist auf die Plätze. In Abwesenheit des Vorjahressiegers Jan Fährmann (Studium in Darmstadt) imponierte der 18-jährige Azubi der WTD 91 mit 632 Punkten, die er sich über 100 Meter Freistil in guten 54,66 Sekunden erschwamm.

Fabian Welzel gewinnt Nachwuchspokal

Die elfjährige Laura Vehns vom SV Concordia Emsbüren löste Vorjahressiegerin Nora Herzog vom SV Blau-Weiß Lingen ab und erzielte mit 305 Punkten die beste Nachwuchsleistung, als sie die 50 Meter in 35,23 Sekunden kraulte. Bei den Jungen gewann Fabian Welzel in Abwesenheit des Emsbüreners Fabio Berendes den Nachwuchspokal. Der elfjährige Nachwuchsschwimmer der SG Freren legte die 50 Meter Freistil in starken 35,14 Sekunden zurück und kassierte dafür 210 Punkte.

Haren und Meppen teilen sich die Pokale

Als stärkstes Team zeigte sich dieses Mal zum Jahresbeginn der Schwimmverein Haren, der 37 Siege an seinen Fahnen heften konnte und die Hausherren vom TV Meppen (33 Siege) knapp auf Platz zwei verweisen konnten. Während 2017 der TVM noch alle sechs Staffelpokale abräumte, teilten sich jetzt beiden Klubs die Siege. Am Erfolg der Schifferstädter hatten der 12-jährige Björn Achter und Marcia Niemeyer mit je vier Goldmedaillen besonderen Anteil. Bei den Kreisstädtern tat sich der 12-jährige Isaak Wellmer mit sechs Erfolgen hervor.

Fünffachsieger Edgar Volnenko

Die SG Freren (16 Siege) profitierten besonders von Fabian Wenzel (6) und Jana Schiller (4 Siege), der SV Concordia Emsbüren (14) von Finja Kruthoff (10 Jahre/4 Gold), der SV Sigiltra Sögel (13) vom fünffachen Sieger Edgar Volnenko und die gleichstarken Dalumer Wasserfreunde von den Erfolgen der zwölfjährigen Marie Gügelmeyer (5) und Sara Dall (4 Siege). Der 17-jährige Hendrik Schmitz war mit vier „Gold“ der Leistungsträger des Schwimmclubs Twist, die auf zwölf Siege kamen. Es folgen die Wasserfreunde Völlen-Papenburg (6 Siege), der SV Blau-Weiß Lingen (3) und der Haselünner SV mit einer Erstplatzierung.


Die Sieger beim 28. Neujahrsschwimmen im Emsbad der Stadt Meppen (25-m-Bahn) (F=Freistil, B=Brust, R=Rücken, S=Schmetterling, L=Lagen):

SV Haren (37 Siege): Anna Held (AK 20/93): 200 m F 2:22,57; 200 m L 2:44,17. Anna Hollen (08): 100 m S 2:10,92. Astrid Hoppe (AK 25/90): 50 m B 0:43,58; 50 m F 0:32,19; 100 m F 1:12,98. Björn Achter (05): 100 m B 1:42,77; 100 m R 1:28,29; 200 m F 2:45,65; 200 m L 3:11,79. Claas Robben (00): 100 m F 0:54,66; 100 m S 1:07,70; 200 m F 2:08,30. Emma-Christin Bartels (02): 100 m F 1:03,71; 200 m L 2:51,30. Fynn Hopster (07): 50 m R 0:48,54; 200 m F 3:17,35. Johanna Drees (04): 100 m B 1:27,84. Jule Fehrmann (12): 25 m B 0:34,61; 25 m F 0:33,87; 25 m R 0:34,90. Lara Kathmann (03): 100 m S 1:22,37. Marcia Niemeyer (04): 100 m F 1:00,55; 100 m R 1:10,97; 200 m F 2:14,97; 200 m L 2:33,68. Marie Schröer (01): 100 m F 1:05,75; 100 m S 1:16,16; 200 m L 2:42,02. Marius Hollen (04): 100 m B 1:28,63; 100 m F 1:06,71; 100 m R 1:12,16. Nele Robben (02): 100 m B 1:18,29; 100 m R 1:16,70. Staffeln: 4 x100 F weibl. 4:14,36; 4 x100 F männl. 4:34,98; 4 x100 L männl. 5:08,09.

TV Meppen (33 Siege): Anna Ruiter (11): 25 m R 0:38,25. Dennis Grönniger (Jun/99): 100 m B 1:14,04; 100 m R 1:05,15; 200 m L 2:26,12. Felix Berling (02): 100 m B 1:14,80; 100 m F 0:58,09; 100 m R 1:10,19; Hendrik Schnieders (09): 50 m F 1:00,27. Isaak Wellmer (06): 50 m F 0:39,68; 50 m R 0:41,93; 100 m F 1:34,11; 100 m S 1:42,37; 200 m F 3:20,70; 200 m S 4:11,61. Jakob Redenius-Heber (12): 25 m B 0:35,95; 25 m F 0:36,19. Jos Rodekirchen (04): 100 m S 1:27,06; 200 m L 2:51,84. Leonie Roosen (06): 200 m S 3:50,39. Manfred Schild (AK 65/50): 50 m B 0:41,34; 50 m F 0:37,01. Nicole Heidemann (82): 50 m B 0:33,32; 100 m S 1:10,02. Philip Heymann (08): 50 m R 0:53,19. Sandra Geiger (AK 40/75): 50 m F 0:29,15. Sophie Buß (AK 20/97): 50 m B 0:35,86; 50 m F 0:30,07; 50 m R 0:34,87. Sophie Heymann (06): 100 m F 1:19,47. Tabea Berling (00): 100 m B 1:20,95. Staffeln: 4 x100 F mixed 3:59,82; 4 x100 L mixed 4:37,12; 4 x100 L weibl. 4:39,28.

SG Freren (16 Siege): Fabian Welzel (07): 50 m B 0:44,39; 50 m F 0:35,14; 100 m B 1:38,96; 100 m F 1:22,16; 100 m S 1:43,61; 200 m L 3:19,53. Jana Schiller (08): 50 m F 0:38,86; 100 m F 1:29,02; 200 m F 3:25,29; 200 m L 3:47,30. Kaja Lammerich (10): 50 m R 1:00,68. Katharina Laumann (06): 50 m B 0:42,76. Marcel Kielar (07): 100 m R 1:50,67. Ram¢n Rudminat (09): 50 m R 1:02,17; 100 m B 2:19,39; 100 m F 1:53,66.

SV Concordia Emsbüren (14 Siege): Finja Kruthoff (08): 50 m B 0:51,24; 50 m R 0:49,04; 100 m B 1:51,64. Janosch Labesius (06): 50 m B 0:57,80. Laura Vehns (07): 50 m B 0:47,27; 50 m F 0:35,23; 50 m R 0:42,21. Matthis Hennekes (10): 50 m B 1:01,93; 50 m F 0:46,70; 50 m R 0:57,91; 100 m F 1:51,75. Miriam Hackmann (09): 100 m F 1:50,77. Vera Tebbel (03): 100 m B 1:22,18; 100 m F 1:06,14.

SV Sigiltra Sögel (13 Siege): Annalena Koop (01): 200 m F 2:34,27. Edgar Volnenko (03): 100 m B 1:19,90; 100 m F 1:03,87; 200 m F 2:28,05; 200 m L 2:43,34; 200 m S 2:47,75. Eric Haring (02): 200 m F 2:15,64. Jason Just (08): 50 m F 0:41,63; 100 m F 1:43,76. Marvin Lünswilken (03): 100 m R 1:24,85. Reinhard Stegemann (AK 55/62): 50 m B 0:36,13; 50 m F 0:32,54; 50 m R 0:39,12.

SV Wasserfreunde Dalum (13 Siege): Jonas Gügelmeyer (11): 25 m B 0:26,32; 25 m F 0:19,09; 25 m R 0:23,69. Marie Gügelmeyer (06): 50 m F 0:34,19; 50 m R 0:39,62; 100 m R 1:25,79; 100 m S 1:36,17; 200 m F 2:48,46. Sarah Dall (99): 100 m F 1:02,04; 100 m R 1:09,00; 200 m L 2:38,11; 200 m S 3:01,51. Sofie Gügelmeyer (07): 200 m L 3:21,17.

SC Twist (12 Siege): Helena Lüns (03): 200 m L 2:44,50; 200 m S 3:10,53. Hendrik Schmitz (01): 100 m B 1:19,20; 100 m F 0:57,07; 100 m S 1:02,54; 200 m S 2:26,11. Lana Bollmer (11): 25 m F 0:32,65. Leonie Fischer (02): 100 m S 1:24,19. Maria Backers (99): 100 m S 1:20,08. Ronja Drees (11). 25 m B 0:34,04. Sabrina Rakers (93): 50 m R 0:36,14. Tobias Tönjes (98): 50 m B 0:36,60.

SV Wasserfreunde Völlen-Papenburg (6 Siege): Alina Wagner (03): 100 m R 1:15,71; 200 m F 2:32,33; 200 m L 2:54,39. Dennis Abheiden (05): 100 m F 1:05,25. Emma-Sophie Brockmeyer (05): 100 m S 1:40,53. Ronja Stubbe (05): 200 m L 2:59,23.

SV Blau-Weiß Lingen (3 Siege): Fynn-Malte Knudsen (02): 100 m S 1:15,73. Nora Herzog (06): 100 m B 1:41,10. Steffen Kruip (AK 45/71): 50 m F 0:32,12.

Haselünner SV (1 Sieg): Sarah Traband (96): 100 m B 1:27,25.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN