Ein Artikel der Redaktion

Spendenaktion Kinder aus Walchum laufen für Kinder auf der ganzen Welt

Von Petra Glandorf, Petra Glandorf | 11.06.2016, 21:57 Uhr

Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Wir laufen für Unicef“ veranstaltete die Grundschule Walchum einen Sponsorenlauf zugunsten von des Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen.

Die Schüler der Grundschule Walchum folgten dem Aufruf des Fußballweltmeisters und Unicef-Paten Mats Hummels und beteiligten sich an dem Sponsorenlauf „Wir laufen für Unicef“. Mit dem Schülerlauf unterstützen die Erst- bis Viertklässler die Kinder in Krisen– und Kriegsgebieten. „Kaum ein Thema beschäftigt uns momentan so wie das Schicksal der vielen Flüchtlinge, die durch Krieg und Gewalt ihre Heimat verlassen müssen. Die Kinder und Jugendlichen auf der Flucht leiden ganz besonders unter dieser Situation. Mit dem Spendenlauf setzen sich viele junge Menschen in Deutschland für Gleichaltrige auf der ganzen Welt ein. Dafür spreche ich ein herzliches Dankeschön aus“, so Gerd Bartinger, Leiter der Unicef-Arbeitsgruppe Ostfriesland in Leer.

Die Schüler der Grundschule Walchum erliefen bei ihrem Spendenlauf einen Gesamterlös in Höhe von 1.052 Euro, davon erhält Unicef die eine Hälfte, die andere bekommen die Walchumer Grundschüler. Jeder Teilnehmer bekam zusätzlich eine Urkunde überreicht.

Organisation von den Vereinten Nationen gegründet

Unicef ist ein Kinderhilfswerk, gegründet im Jahr 1946 von den Vereinten Nationen. Zunächst galt die Hilfe den Kindern in Europa nach dem Zweiten Weltkrieg. Heute arbeitet das Kinderhilfswerk vor allem in Entwicklungsländern und unterstützt Kinder und Mütter in den Bereichen Gesundheit, Familienplanung, Hygiene, Ernährung sowie Bildung und leistet humanitäre Hilfe in Notsituationen. UNICEF leistet jedes Jahr in circa 90 Ländern rund 250 Nothilfeeinsätze.