Ein Artikel der Redaktion

„Leevslust un Waterschaden“ Plattdeutsche Komödie auf Theaterbühne in Wippingen

Von Jennifer Kemker, Jennifer Gansefort | 09.02.2017, 11:13 Uhr

Nichts als Ärger gibt es für den ordnungsliebenden Junggesellen Siegfried Klein, um den es in dem neuesten Stück der Theatergruppe Wippingen geht. Die Komödie „Leevslust un Waterschaden“ wird ab Freitag, 10. Februar 2017, in der Mehrzweckhalle aufgeführt.

In seiner Firma wurde Siegfried Klein bei der Stellenbesetzung zum Chefbuchhalter wieder einmal übergangen, seine Wohnung soll renoviert werden und zu allem Überfluss quartiert seine Schwester ihre chaotische Freundin bei ihm ein. Dadurch entsteht ein ziemliches Durcheinander in das ansonsten geordnete Leben von Siegfried.

Nicht leichter macht das Ganze auch die Tatsache, dass alle Beteiligten, insbesondere die mit der Sanierung der Wohnung beauftragten Handwerker, sehr seltsame Macken haben.

Aufgeführt wird die Komödie in drei Akten von Hans Schimmel am Freitag, 10. Februar, um 16 Uhr als Generalprobe für Kinder. Für die Jugend spielt die Theatergruppe am Samstag, 11. Februar, um 19 Uhr. Bei Kaffee und Kuchen können es sich die Besucher am Sonntag, 12. Februar, um 15 Uhr gemütlich machen. Weiter geht es dann am Freitag, 17. Februar, und Sonntag, 19. Februar, um jeweils 19 Uhr.