Ein Artikel der Redaktion

Zweite Vorsitzende bleibt im Amt HHG treibt Vorbereitungen für Steinbilder Kirmes voran

Von Insa Pölking | 25.06.2019, 10:22 Uhr

Die Vorbereitungen für die diesjährige Kirmes am 21. und 22. September in Steinbild sind in vollem Gange. Auf der Generalversammlung des Vereins für Handel, Handwerk und Gewerbe (HHG) Kluse-Ahlen-Steinbild in der Gaststätte Ganseforth in Kluse haben die Mitglieder weitere Vorbereitungen getroffen.

Auch in diesem Jahr ist es HHG-Vorsitzendem Ernst-Otto Cordes zufolge ein Hauptziel auf der Steinbilder Kirmes Familien mit Kindern zu fördern. Damit für sie die Kosten überschaubar bleiben, werden erneut Autoscooter- und Karussellfahrten bezuschusst. "Wir können dann zwölf Autoscooter- und Karussellchips für zehn Euro anbieten", berichtete Cordes.

Turner zeigen ihr Können

Darüber hinaus unterhalten am Samstagmittag die Schüler der Grundschule Ahlen die Besucher mit Gesang und verschiedenen Darbietungen. Am Nachmittag tritt der Turnverein Papenburg mit den Leistungsturnern aus dem Altkreis Aschendorf auf. "Da sind dann auch Turner aus Kluse und Steinbild dabei", sagte der Vorsitzende. Neben den nun bald traditionellen Steinbilder Wiesn mit traditionell bayrischen Spezialitäten und einer Tombola, findet am Abend zudem ein Auftritt der Tanzgruppe Body Language statt. Samstag und Sonntag wird außerdem ein Luftballonwettbewerb veranstaltet.

„"Ladet eure Mitarbeiter zur Steinbilder Wiesn ein"“
HHG-Vorsitzender Ernst-Otto Cordes

"Ladet eure Mitarbeiter zur Steinbilder Wiesn ein", appellierte Cordes die Vereinsmitglieder. "Das ist eine gute Gelegenheit miteinander zu feiern." Der Vorverkauf für die Karten startet am 1. August. Die Tickets können unter anderem bei der Emsländischen Volksbank in Dörpen, bei der Volksbank in Steinbild und bei der Tankstelle Wessels in Walchum erworben werden."Wir können zufrieden sein mit unserer Kirmes", sagte Cordes. "Das Zelt am Abend ist immer voll und es läuft wirklich immer sehr gut."

Turnusgemäß stand auf der Generalversammlung auch die Wahl des zweiten Vorsitzenden auf der Tagesordnung. Elke Heinemann-Heinze wurde dabei einstimmig wiedergewählt. "Elke hat das immer super gemacht und mich super unterstützt", so Cordes und ergänzte: "Wir arbeiten in unserem Dreierteam schon hervorragend zusammen."

TEASER-FOTO: