Ein Artikel der Redaktion

Gemeinde und Heimatverein laden am 23. und 24. September ein Kirmes und Viehmarkt in Neubörger

Von Hermann-Josef Tangen | 20.09.2011, 13:20 Uhr

Im Rahmen eines Dorffestes wollen der Heimatverein und die Gemeinde zusammen mit den Einheimischen und vielen Gästen die diesjährige Kirmes in Neubörger feiern. Die Veranstaltung findet mit einem neuen Konzept am Freitag, 23., und am Samstag, 24. September, statt. Den Auftakt bildet ein Erntedankgottesdienst im Zelt am Freitagabend um 19.30 Uhr. Dieser wird von den Messdienern und Kindern von Mitgliedern des landwirtschaftlichen Ortsvereins gestaltet und von der Schützenkapelle musikalisch begleitet.

Gegen 22 Uhr findet die Verlosung statt, bei der als Hauptpreis 400 Euro ausgesetzt sind. Für musikalische Unterhaltung sorgt das Duo Mike und Sascha. Am Samstag, 24. September, eröffnen Bürgermeister Wilhelm Schmitz und Vertreter des Heimatvereins die Kirmes und den Viehmarkt um zehn Uhr. Auf dem Dorfplatz und in den Heimathäusern werden von den Frauen des Heimatvereins Buchweizenpfannkuchen und „Wurstebrot“ angeboten. Die Schützenkapelle spielt, und der Oldtimerclub präsentiert historische Maschinen und Fahrzeuge. Ein Flohmarkt ist ebenfalls vorgesehen. Ein beliebter Programmpunkt ist die „Schweinschätzaktion“ des Landwirtschaftlichen Ortsvereins. Der Gewinner wird gegen 14.30 Uhr auf dem Dorfplatz bekannt gegeben. Für die Kinder stehen an beiden Tagen diverse Fahrgeschäfte und Verkaufsstände bereit.