Ein Artikel der Redaktion

Erlös für Kinder- und Jugendliche Benefiz-Open-Air in Lehe mit einem Hauch von AC/DC

Von Otto Büning | 17.07.2014, 15:33 Uhr

Frisch gedruckt sind die Plakate fürs 7. Leher Benefiz-Open-Air, das am 23. August ab 19 Uhr auf dem Sportgelände in Lehe über die Bühne geht. Wie das Organisationsteam berichtet, steht die Liste der auftretenden Bands fest.

Während die AC/DC-Coverband „Big Balls“ rockige Töne anschlagen wird, kommen bei „The Dottis“ und „Crackerjacks“ die Freunde von Akustik-Musik auf ihre Kosten. Auch die Lokalmatadore von „King Size“ sind wieder mit von der Partie.

Der Reinerlös kommt in diesem Jahr zu 100 Prozent dem Förderverein „Brise“ zugute, der es sich zu Aufgabe gemacht hat, die Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Papenburger Marien Hospitals in Aschendorf zu unterstützen. Wie Sandra Speckmann, zweite Vorsitzende des Vereins, erklärt, soll der Erlös für die Errichtung eines Außenspielplatzes verwendet werden. Schirmherr der Veranstaltung ist Dr. Filip Caby, Ehrenvorsitzender von „Brise“ und Chefarzt und Ärztlicher Direktor im Marien Hospital.

Um eine möglichst hohe Spendensumme zu erringen, bittet das Benefizteam wieder um Unterstützung durch Sponsoren und um die Hilfe örtlicher Privatpersonen, Vereine und Firmen bei der Durchführung. Auch die Freiwillige Feuerwehr Dörpen und das Deutsche Rote Kreuz Dörpen werden wie in den Vorjahren am Veranstaltungstag helfend vor Ort sein.

Durch die vergangenen sechs Konzerte in Lehe konnten insgesamt rund 65000 Euro für den guten Zweck gespendet werden.