Ein Artikel der Redaktion

Auf frischer Tat Polizei fasst Leher Bank-Diebe in Westoverledingen

Von Stefan Prinz | 10.07.2014, 22:29 Uhr

An der Gemeinde Lehe haben sich jetzt zwei Bank-Diebe aus Ostfriesland die Zähne ausgebissen.

In der Nacht zu Sonntag bemerkte die Polizei in Westoverledingen ein Fahrzeug mit Anhänger. Das Gespann fiel durch seine schlingernde Fahrweise auf, berichteten die Beamten im Gespräch mit unserer Zeitung. Auf dem Anhänger befanden sich zwei Holzbänke.

Das machte die Polizeibeamten stutzig. „Also haben wir das Fahrzeug verfolgt.“ Der mysteriöse Autofahrer setzte den Blinker und bemerkte dabei offensichtlich nicht die verfolgenden Ordnungshüter, die sich dicht an das Fahrzeuggespann geheftet hatten.

Als das Auto mit den beiden Holzbänken offensichtlich sein Ziel erreicht hatte – ein Wohnhaus in der Samtgemeinde Westoverledingen – stellten die Polizeibeamten die beiden Männer zu Rede.

Auf den beiden Holzbänken auf dem Anhänger war nämlich in großen Buchstaben „Gemeinde Lehe“ eingefräst. Die beiden Brüder waren angesichts der unerwarteten Polizeikontrolle zu nächtlicher Stunde so überrascht, dass sie sofort zugaben, die Holzbänke gerade in Lehe gestohlen zu haben. „Wir haben vor Ort die Personalien aufgenommen und die Männer zur Sache befragt“, bilanziert die Polizei. Dem Diebes-Duo droht jetzt eine Verurteilung wegen schweren Diebstahls. Bürgermeister Johann Mardink freut sich, die Bänke wieder in Lehe zu haben. Die von ihm eingefräste Diebstahlssicherung hat sich jedenfalls gelohnt.