Spatenstich in Samtgemeinde Dörpen Tennet startet mit Bau der 380-kV-Leitung bis Meppen


Heede/Dersum. Der Spatenstich bedeutet den Baustart: Auf einem Feld in Dersum (Samtgemeinde Dörpen) rammten Vertreter aus der Politik und des Netzbetreibers Tennet symbolisch die Schippen in den Boden, denen sich die Arbeiten des Rammbaggers anschlossen. Damit beginnt nun der Netzausbau der 380-kV-Höchstspannungsleitung ab Dörpen/West (Heede).

„Es ist vielleicht nicht das allergrößte Projekt, das wir haben, aber ein sehr wichtiges“, sagte Lex Hartman, Mitglied der Tennet-Geschäftsführung in seiner Ansprache. Jährlich werde so viel Strom weggeworfen. „Das ist schade“, so Hartman w

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Der Streckenabschnitt des aktuell beginnenden Bauabschnittes hat eine Länge von etwa 31,3 km und verläuft in Nord-Süd-Richtung durch den Landkreis Emsland, beginnend in der Samtgemeinde Dörpen durch das Gebiet der Samtgemeinde Lathen und der Stadt Haren (Ems), und endet im Stadtgebiet Meppen. Sobald die gesamte Leitung, die sich über etwa 171 Kilometer in Bauabschnitten in Niedersachsen (insgesamt 87 Kilometer) und Nordrhein-Westfalen gliedert, fertiggestellt ist (2021), führt dies zu einer deutlichen Verbesserung der Transportkapazitäten im Nordwesten Niedersachsens. (Pressemitteilung des niedersächsischen Umweltministeriums)

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN