Beschluss im Schulausschuss Grundschule Heede soll um zwei Klassenräume erweitert werden

Meine Nachrichten

Um das Thema Dörpen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Grundschule in Heede soll erweitert werden. Das hat der Schulausschuss der Samtgemeinde Dörpen beschlossen. Symbolfoto: Michael GründelDie Grundschule in Heede soll erweitert werden. Das hat der Schulausschuss der Samtgemeinde Dörpen beschlossen. Symbolfoto: Michael Gründel

Heede. Die Grundschule in Heede soll im Dachgeschoss um zwei Klassenräume und Nebenräume erweitert werden. Die bisher grob geschätzten Kosten von 170.000 Euro lassen sich allerdings nicht mehr einhalten.

Grund dafür ist, dass die vorhandene Geschossdecke dem Ausbau im Dachgeschoss vermutlich nicht standhalten kann. Das geht aus dem Protokoll des Ausschusses für Schulen und Soziales der Samtgemeinde Dörpen hervor, der der Umsetzung der Erweiterung bei neun Ja-Stimmen und zwei Enthaltungen zugestimmt hat. Sollte sich die Vermutung bewahrheiten, müsste die Planung geändert und in den Gremien neu beraten werden.

In die Grundschule Heede war inzwischen eine Außenstelle des St.-Lukas-Heims aus Papenburg eingerichtet worden. Ihm wurden ein Betreuungs- und ein Nebenraum zur Verfügung gestellt. Die Samtgemeinde aber möchte den Platzbedarf der Schule, die teilweise zweizügig ist, sichern.

Aufzug-Einbau noch nicht klar

Ob ein Aufzug für die geplanten Räume im Dachgeschoss notwendig wird, ist noch nicht klar, heißt es weiter im Protokoll. Den Ausbau des Dachgeschosses wertet der Ausschuss als Variante, die „voraussichtlich schnell umgesetzt werden kann“. Laut Beschluss des Ausschusses sollen die Planungen umgehend abgeschlossen, ein Bauantrag gestellt und die Maßnahme ausgeschrieben werden. Den Zuschlag soll das jeweils mindestfordernde Unternehmen bekommen.

Zur Erweiterung besteht laut Protokoll „die Notwendigkeit, für den Betreuungsraum einen Ersatz zu schaffen und die Mensa zu erweitern“. Angedacht ist, dafür die Nebenräume der Turnhalle zu nutzen, die derzeit als Jugendzentrum fungieren. In 2018 soll in der Gemeinde Heede an anderer Stelle eine neue Sporthalle mit Räumen für die Jugendlichen errichtet werden.

Im SG-Ausschuss vertagt

Die Erweiterung der Heeder Grundschule war als Tagesordnungspunkt in der Sitzung des Samtgemeinderats vorgesehen, wurde aber vertagt. Der Beschluss des Rates ist nötig, damit die Umsetzung angegangen werden kann.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN