Unterstützung für Helping Hands Dörpener Firma Husmann spendet 2500 Euro

Von Sophia Buse

Scheckübergabe (von links): Hendrik Husmann, Gerrit Husmann, Gerd Husmann, Astrid Husmann, Hansi Brake, Bernd Schepers, Thomas Wiese, und Karl Schweers. Foto: Sophia BuseScheckübergabe (von links): Hendrik Husmann, Gerrit Husmann, Gerd Husmann, Astrid Husmann, Hansi Brake, Bernd Schepers, Thomas Wiese, und Karl Schweers. Foto: Sophia Buse

sbus Dörpen. Die Dörpener Firma Husmann Umwelt-Technik spendet 2500 Euro an den Verein Helping Hands.

Einen entsprechenden Scheck überreichte Betriebsratsmitglied Thomas Wiese an den Helping-Hands-Vorsitzenden Hansi Brake. Der Dörpener bedankte sich bei allen, die dem Hilfeaufruf des Vereins nach einem Wassernotstand in einem rumänischen Kinderheim gefolgt waren. „Ich verneige mich vor den Emsländern, dass wir in nur fast drei Wochen 20.000 Euro zusammengesammelt haben“, sagte Brake. Mit dem Geld soll die Wasserversorgung in dem Kinderheim „Pro Vita“ gesichert werden. In dem Heim können Schwangere, die nicht abtreiben wollen, ihre Kinder gebären und in die Obhut der Einrichtung geben. „Hier wissen wir, dass das Geld eins zu eins ankommen wird“, begründete Firmenchefin Astrid Husmann die Entscheidung für die Spende. Sie lobte die Motivation und den ehrenamtlichen Einsatz von Brake und seinen Mitstreitern.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN