Hedwig Wilken gab Amt ab Leher Püntker haben einen neuen Vorsitzenden

Meine Nachrichten

Um das Thema Dörpen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Lehe. Johannes Hegemann ist neuer Vorsitzender des Vereins Leher Püntker. Die Mitglieder wählten ihn während der Generalversammlung einstimmig zum Nachfolger von Hedwig Wilken.

Wilken führte den Verein seit dem Jahr 2012 und gab nun ihr Amt aufgrund eines Wohnortwechsels nach Papenburg auf. Weil durch die Wahl des neuen Vorsitzenden das Amt des Stellvertreters freigeworden war, wurde Bernd Baalmann einstimmig als neuer zweiter Vorsitzender gewählt. Marianne Buss-Terfehr ist weiterhin Kassenwartin und die Geräte werden auch in Zukunft von Bernd Thole und Jürgen Müller gewartet. Als Beisitzer fungieren Bernd Terfehr und Reinhard Zumsande.

Eine harte Verhandlungspartnerin

Bürgermeister Johann Mardink bedankte sich für die Arbeit der ehemaligen Vorsitzenden Hedwig Wilken. Sie habe den Verein ruhig und besonnen geführt, und ihre Püntker, die doch größtenteils Männer sind, gut im Griff gehabt. Wie Mardink mit einem Augenzwinkern ausführte, sei sie immer eine harte Verhandlungspartnerin gewesen, wenn es um die Interessen der Pünte gegangen sei. Der Bürgermeister berichtete auch von der Fertigstellung des neu ausgebauten Ems-Radwegs, der jetzt besser zu befahren ist und so mehr Radtouristen anlocken werde.

Die vergangene Saison fing aufgrund früher Anmeldungen bereits am 15. April 2016 an und endete am 21. Oktober 2016. Ein geschäftiges Jahr hatten dadurch die Püntker und auch die Pünte hinter sich. Es wurden 3249 Personen übergesetzt und 680 Püntenpatente abgenommen. Acht Püntker erwarben das Boots- und Funkpatent. Beides ist nötig, um die Fähre über die schiffbare Ems führen zu dürfen.

Viele Stunden wurden neben dem eigentlichen Dienst auch in die Pflege der Außenanlagen und der Pünte geleistet.

Die scheidende Vorsitzende Wilken bedankte sich für die gemeinsame Zeit und das Vertrauen, das ihr entgegengebracht worden sei. Sie bleibe dem Verein auf jeden Fall als Püntkerin erhalten.

Viele Gruppen aus ganz Deutschland

Durch die Zusammenarbeit mit der „Papenburg Touristik“ kommen nach Angaben des 35 Mitglieder zählenden Vereins viele Gruppen aus ganz Deutschland zu einer Püntenfahrt nach Lehe und legen das Püntenpatent ab. Alljährlich wirke der Verein an der Ferienpassaktion der Samtgemeinde Dörpen an zwei Terminen mit, die immer ausgebucht seien.

Die neue Saison wird am 1. Mai mit einem kleinen Püntenfest eingeleitet. Mit dabei sein wird der Heeder Shantychor „Die Emsschipper“.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN